Feedback from our guests

Feedback from our guests

Here you can read the opinions and impressions which guests have written after their stay in our Hotel Residencia Fundador.

Did you spend a holiday with us? We would love to hear your comments and appreciate you writing your impressions. Compliments as well as constructive criticism are welcome.

  • Melanie H.

    5. March 2024 at 20:48

    Auch dieses Jahr war ich wieder auf der Residencia und hatte eine wunderbare Woche. Die Reitstunden bei Rainer waren wie immer super lehrreich und die Pferde machen einen tollen Job – am Abend wird man dann von Nina mit einem Abendessen verw├Âhnt. Ich war sicher nicht das letzte mal da ­čÖé

  • Bettina Finckh

    26. November 2023 at 18:57

    Die Residencia Fundador liegt etwas abgelegen in einer wundersch├Ânen Landschaft. Nina und Rainer betreiben dort das kleine Hotel in einer sch├Ânen Finca und ich wurde sehr herzlich empfangen .
    Die Pferde und alle Tiere die dort leben werden liebevoll versorgt und f├╝hren ein beneidenswertes Leben ­čÖé
    Der Unterricht mit Reiner ist gro├čartig , ich habe so viel gelernt auch ├╝ber mich – einfach mal f├╝hlen und den Kopf ausschalten !
    Die Ausritte waren ein weiteres Highlight und in dieser Landschaft unvergesslich.
    Ich habe es genossen den ersten Kaffee bei Sonnenaufgang auf den Treppenstufen vor dem Haus zu trinken und dann das reichliche Fr├╝hst├╝ck .
    Abends kocht Nina ein feines Men├╝ und bei einem Glas Rotwein am offenen Kamin kann man den Abend herrlich ausklingen lassen.

    Lieben Dank Euch beiden.
    Ich werde sicher wiederkommen !

  • Stephanie

    22. August 2023 at 18:56

    Was f├╝r ein besonderer Ort mit wundervollen Menschen und Tieren!
    Nina und Rainer liegt das Wohl ihrer Pferde und den anderen Tieren wirklich am Herzen – es ist eine Freude, das so erleben. Ich durfte hier den besten Reitunterricht meines Lebens erfahren. So m├Âchte ich mit einem Pferd kommunizieren, mit dieser Leichtigkeit und in dieser Verbindung. Rainer hat eine ganz besondere Beobachtungsgabe und unterrichtet sehr einf├╝hlsam. Auch die Ausritte haben mir unheimlich viel Spass gemacht und ich habe einiges gelernt! Nina und Rainer haben eine sehr herzliche Art und ich habe mich sofort sehr wohl gef├╝hlt.
    Die mediterrane Kost, die Nina abends gezaubert hat, war absolut k├Âstlich und ich habe einige Inspirationen mit nach Hause genommen. Sehr frisch und sehr lecker und Nina hatte f├╝r mich als Vegetarierin immer eine Alternative parat.
    Beim Einschlafen sind nur ab und an ein paar Ger├Ąusche der Natur zu h├Âren. Kein Stra├čenl├Ąrm, nichts. Wunderbar.
    Ich konnte auch gut am tollen Pool unter dem Sonnenschutz mit fantastischem Ausblick auf die Landschaft entspannen.
    Der Weg zu Nina und Rainer vom Flughafen Alicante ist einfach zu fahren und die Beschilderung zur Residencia fand ich sehr hilfreich. (Da ich zum ersten Mal im Leben einen Mietwagen gefahren bin, war ich hier etwas unsicher, aber das war ├╝berhaupt kein Problem.) Ich bin jetzt schon in vorfreudiger Planung f├╝r meinen n├Ąchsten Aufenthalt bei Nina und Rainer in der Residencia Fundador! Danke f├╝r die tolle Zeit!!

  • Christian

    7. August 2023 at 13:55

    Wir waren jetzt schon mehrmals dort (4x) und k├Ânnen sagen, es hat uns jedesmal sehr gut gefallen.
    Die Lage ist einzigartig, sch├Ân abgelegen und ruhig; man kommt an und f├╝hlt sich zu Hause.
    Wir k├Ânnen bei Nina und Rainer den Alltag loslassen und die Seele baumeln lassen, ob es am Pool ist, man durch die Landschaft wandert oder auf der Terrasse sitzt und den Ausblick genie├čt.
    Es gibt drei Hunde die einen jeden Tag liebevoll begr├╝├čen und sich beschmusen lassen.
    Wir sind beide Nichtreiter aber die Pferde dort sind sehr feinf├╝hlig, liebevoll und geduldig wie Nina und Rainer.
    Am letzten Tag habe ich noch eine Reitstunde bei Rainer genommen und mir hat es soooviel Spa├č gemacht.
    Das Essen wird von Nina zubereitet egal ob Fr├╝hst├╝ck oder Abendessen, es ist einfach lecker und man wird satt.
    Liebe Nina und lieber Rainer,
    wir sehen uns n├Ąchstes Jahr wieder.

    Christian und Christoph

  • Regina

    29. July 2023 at 3:55

    Anfang Juli durfte ich wieder eine wundersch├Âne und erholsame Urlaubswoche hier verbringen. Zu jeder Jahreszeit ist die Umgebung hier wundersch├Ân und hat ihren eigenen Charme. Dadurch, dass es etwas h├Âher gelegen ist, ist es auch im Sommer nicht so hei├č. Beim Reitunterricht konnte ich in der Woche wieder gute Fortschritte machen und hatte definitiv einige Aha-Momente. Mittlerweile gibt es sogar die M├Âglichkeit, eine Videoanalyse beim Unterricht hinzuzunehmen!. Alle Pferde (Knabstrupper und PRE) sind sehr ausgeglichen und ausgezeichnete Lehrer ­čśë
    Im Hotel kann man sich rundum wohlf├╝hlen. Es gibt die M├Âglichkeit, zwischendurch Yoga zu machen (entweder alleine oder mit Anleitung), was f├╝r den Sitz zus├Ątzlich hilfreich ist. Au├čerdem gibt es einen Pool, in dem man sich auch im Sommer jederzeit abk├╝hlen kann. Ein gro├čes t├Ągliches Highlight ist das super leckere, frische und vielf├Ąltige Essen – Nina ist die beste K├Âchin!
    Bei der Residencia Fundador ist die sehr famili├Ąre Atmosph├Ąre wirklich au├čergew├Âhnlich, das habe ich sonst noch nirgendwo erlebt. Ich bin sehr dankbar f├╝r jede Urlaubswoche, die ich hier verbringen kann und freue mich jetzt schon auf das n├Ąchste Mal!

  • Christine

    2. July 2023 at 10:12

    Wenn ich ein Pferd w├Ąre, w├Ąre ich gern eines von Rainer und NinaÔÇŽ

    In den Reiturlaub geht man immer mit ein wenig Skepsis, ob es den Pferden wirklich gut geht und trotz der vielen Reiter gesunderhaltend geritten und gehalten werden. Bei Rainer und Nina kann ich sagen: Klares ja!
    Jedes Pferd ist ein Familienmitglied und wird individuell umsorgt. Einfach klasse!

    Ich hatte die Dressurwoche und bekam einen excellenten Reitunterricht, bei dem Rainer auch wirklich nichts entgangen ist. Inklusive meiner Atmung (wie macht er das!? Keine Ahnung, aber er sieht tats├Ąchlich, wenn ich nicht atme). Tats├Ąchlich dachte ich, dass ich vielleicht die ein oder andere Dressurlektion reiten kann. Allerdings war ich davon weit entfernt, sodass Rainer und ich in 12 Einheiten an meinem Sitz gearbeitet haben. Und das war gut so! Ich glaube, eine intensivere Sitzschulung h├Ątte ich nicht bekommen k├Ânnen. Mein Pferd profitiert heute davon. Er quittiert es mir seitdem beim Reiten mit Schnaufen und Kauen.

    Der Ort an sich und auch Rainer und Nina haben etwas ganz besonderes. Hier ist jedes Tier vollkommen entspannt, mit mir war nur ein weiteres G├Ąstepaar dort, keine Touristen, keine Nachbarn, alles in vollkommener Ruhe, sodass man selbst auch in k├╝rzester Zeit zur Ruhe kommt. Zudem noch das wunderbare Yoga mit der tollen Esther ÔÇô wer da nicht richtig runter kommt, hat ein wenig Arbeit mit sich, denke ich.

    Einzige Herausforderung f├╝r mich als Deutsche war das sehr sp├Ąte Abendessen, was zu meiner normalen Schlafenszeit serviert wurde. Vorteil: Dies und die Hitze tags├╝ber f├╝hrten dazu, dass man nicht so viel isst und keine Urlaubskilos mit nach Hause bringt

    Ich komme gerne wiederÔÇŽ.

  • Reinhard

    8. April 2023 at 22:29

    Es war wieder ein tolles Erlebnis auf der Residencia Reiturlaub zu machen, nachdem ich ja schon einige Male hier war.
    Das Wetter war genial und ich habe den Pool sehr genossen. Ninas kulinarische K├Âstlichkeiten haben mir, wie jedes Mal, sehr gemundet.
    Der Reitunterricht auf Holgado war “ein Erlebnis der Sinne, speziell des F├╝hlens” und ich kann die Verbesserung meiner Einwirkungen auf meiner Stute zu Hause ganz deutlich bemerken.
    Ganz besonders gef├Ąllt mir die Option der Videoanalyse; durch den Einsatz einer Spezialkamera kann man alles aus Rainers Blickwinkel sehen und dabei seine Anmerkungen h├Âren. Super ist, dass ich diese Videos auch zu Hause immer wieder mal anschauen und h├Âren kann und mich dadurch noch immer im Unterricht bei Rainer f├╝hle. Das bringt mir im Nachgang noch einen deutlichen Mehrwert, denn ich bleibe ganz im Thema. Herzlichen Dank an Euch! Ich komme sicher wieder!

  • Christine

    31. August 2022 at 16:32

    Wieder einmal durfte ich Gast bei Nina und Rainer sei. Das erste Mal mit meiner Tochter und das erste Mal im Sommer. Wir hatten ehrlich gesagt etwas Bedenken, ob es uns im August nicht zu hei├č sein w├╝rde, aber selbst meine hitzeempfindliche Tochter fand es sehr angenehm. Es ging immer ein L├╝ftchen und morgens und abends waren die Temperaturen genau richtig zum Reiten. Die Nachmittage habe wir am Pool verbracht. V├Âllig allein und in der Stille…..herrlich! Mit nach Hause gebracht habe ich 2-3 Kilo mehr auf den Rippen. Nina kocht einfach viel zu gut und viel zu lecker ­čÖé

    Einen gro├čen Dank an Rainer und seine Pferde. Ich wusste von den Urlauben davor, dass es auch wieder eine Reise zu mir und meiner Seele werden w├╝rde, dass es mich diesmal so tief ber├╝hrt…..darauf war ich nicht vorbereitet. Dieses Geschenk kommt nun auch meinem Pony zu Gute und daf├╝r bin ich zutiefst dankbar.

  • Julia

    9. July 2022 at 13:59

    Das Abenteuer begannÔÇŽ mit der Fahrt durch das Flussbett in unserem kleinem Fiat zur Residencia FundadorÔÇŽ immer rechts halten

    Gebucht haben wir die Kombiwoche All Inklusive mit Gel├Ąnde- und Dressureinheiten.

    Eine Woche unglaubliche Ruhe, den Pool f├╝r uns alleine, leckere kulinarische Vollversorgung, spanische K├╝che mit ausgiebigem Mittagessen, dazu famili├Ąres Zusammensitzen, Spielerabend und Fachsimpeln ├╝ber unsere 4-beinigen Lieblinge.

    Nina & Rainer mit Herz, dem Fachwissen und der gro├čen Liebe zu ihren Pferden. Wundersch├Âne Ausritte sowie ausgezeichneter Dressurunterricht, indem wir lernen durften, Reiten nach ├╝ber 30 Jahren Reiterfahrung, neu zu erf├╝hlen und als Reitkunst zu verstehen!

    Ich w├╝rde mir von Herzen w├╝nschen, in Deutschland solch einen Reitunterricht erhalten zu d├╝rfenÔÇŽ

    Danke f├╝r die au├čergew├Âhnliche Erfahrung und unvergessliche Zeit bei euch

  • Maria

    23. June 2022 at 16:47

    Wir (2 Erwachsene, 1 Schulkind, 2 Hunde) haben ├╝ber die Pfingstferien einen wunderbaren, sehr erholsamen Urlaub bei Nina und Rainer verbracht. Absolut empfehlenswert f├╝r alle, die eine Auszeit brauchen. Nina versorgt und verpflegt alle G├Ąste perfekt (auf Wunsch Vollpension mit 3 G├Ąnge-Men├╝ und sehr leckerem Fisch). Die Pferde sind alle sehr gut gen├Ąhrt und wirkliche Lebensversicherungen im Gel├Ąnde. Unsere Hunde haben sich wie zuhause gef├╝hlt und wir konnten traumhafte Spazierg├Ąnge in absoluter Ruhe genie├čen – ganz ohne nervige Jogger oder Radler ­čśë
    Unser Sohn (7 Jahre) wollte nicht mehr nach Hause, sondern lieber mit Rainer Traktor fahren…

  • Uwe Schaefer

    18. June 2022 at 14:06

    Alle Jahre wieder und immer ist es sch├Ân!

    Wir waren im Mai 22 wieder eine Woche bei Nina und Rainer. Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen.
    Svenja wollte entspannt und individuell Reiten und ich einfach die besondere Atmosph├Ąre und Ruhe dieser besonderen Finca genie├čen.
    Der Ort ist nichts f├╝r Partyg├Ąnger, sondern etwas f├╝r die Freunde eines Urlaubes weitab von ausgelatschten und ├╝berf├╝llten Touristenzielen.
    Dennoch gibt es neben dem Reiten, dem gro├čen Swimmingpool und dem ausgezeichneten Essen viele M├Âglichkeiten sich zu ÔÇťvergn├╝genÔÇŁ. Mal ist es die einzigartige Alhambra die man gesehen haben muss, mal die Suche nach der perfekten Bucht am Mittelmeer, mal die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Murcia, der Sierra Nevada, dem Bergdorf Ronda oder ein Besuch der St├Ądte Granada oder Malaga.
    Ohne Auto geht nichts, es so denn man bleibt einfach vor Ort und l├Ąsst sich vom M├╝├čiggang treiben, unterbrochen von den morgend- und abendlichen Reitstunden.
    F┼▒r uns sind die Tage bei Nina und Rainer immer sch├Ân. Wir kommen wieder – versprochen.
    Alles Gute Euch und den Vierbeinern.
    Svenja und Uwe

  • Christoph & Christian

    8. June 2022 at 20:47

    Liebe Nina und lieber Rainer,
    vielen lieben Dank f├╝r den tollen Urlaub.
    Wir als Wiederholungst├Ąter (3x) haben die 10 Tage bei euch sehr genossen und mittlerweile ist es wie nach Hause kommen f├╝r uns.
    Die Ruhe und Abgeschiedenheit ist f├╝r uns immer wieder ein Erlebnis, obgleich man wandert oder am Pool sitzt, hier tanken wir neue Kraft f├╝r den Alltag.
    Wir durften bei Rainer das Reiten lernen und es machte uns sehr viel Spa├č.
    Die Pferde sind sehr feinf├╝hlig hier und Rainer erkl├Ąrt alles mit solch einer Geduld.
    Und dann ist da noch das leckere Fr├╝hst├╝ck und auch Abendessen, dass die Nina zubereitet und es schmeckt einfach richtig lecker.
    F├╝r zwischendurch gibt es frisches Obst und eine kleine Snackbar.
    Wir waren einmal im November, einmal im Sommer und dieses mal im Fr├╝hjahr dort; jede Jahreszeit hat was besonderes f├╝r sich und ist wundersch├Ân.
    F├╝r uns steht fest, der n├Ąchste Urlaub ist bei euch gebucht.

  • Bea

    6. June 2022 at 11:38

    Mai 2022
    Warum jedes Jahr in die Residencia? Das fragen Freunde und die Antwort ist immer gleich: Weil ich jedes Jahr etwas neues dazulerne auf den wunderbar sensiblen Pferden. Weil Rainer ein grandios geduldiger Lehrer ist und Nina eine tolle K├Âchin. Weil die Lage einzigartig ist, weil man immer wieder spannende andere G├Ąste kennenlernt, und weil man trotz zweimal am Tag Unterricht so wunderbar runterkommen kann. Und sich jedes Mal als Teil einer Familie f├╝hlt.

  • Daniela

    21. December 2021 at 17:38

    Mein Erlebnis: 1 Woche Workshop ÔÇ×Erste Schritte ins sanfte ReitenÔÇť

    Meine drei pers├Ânlichen Highlights als ÔÇ×Wald- und WiesenreiterÔÇť ohne dressurm├Ą├čige Ausbildung:
    – im wahrsten Sinne des Wortes ÔÇ×einf├╝hlsamerÔÇť Dressurunterricht mit Sitzschulung
    – lehr- und abwechslungsreiche Bodenarbeitsstunden
    – geduldige und gut ausgebildete zwei- und vierbeinige Lehrmeister

    Meine drei pers├Ânlichen Highlights als Urlaubsgast:
    – herzliche und famili├Ąre Atmosph├Ąre
    – exzellente kulinarische und kommunikative Rundumversorgung
    – Zeit und Raum f├╝r Ruhe und Erholung in sch├Ânster Natur

    Mein Fazit: Absolute Empfehlung f├╝r Reiter (und alle die es noch werden wollen)!

  • Barbara Heim

    12. December 2021 at 20:39

    Liebe Nina, lieber Rainer !
    Danke f├╝r die wunderbaren Tage die wir bei Euch verbringen durften ! 10 Tage Sonne, dem grauen Novemberalltag entflohen. Ihr als Gastgeber seid einzigartig mit Eurer Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Zimmer in denen man sich wohlf├╝hlt und zu allen Tageszeiten leckeres Essen. Danke Nina f├╝r Deine Kochk├╝nste !
    Also auch Nichtreiter haben gute Gr├╝nde sich wohl zu f├╝hlen.
    Eure Pferde sind Euer Spiegel. Immer gut gelaunt und gastfreundlich ­čÖé
    Beim Ausritt in die sch├Âne Umgebung immer gelassen. Beim Unterricht unendlich geduldig. Manch anderes Pferd h├Ątte schon die rote Karte gezeigt. Rainer ist wirklich ein unfassbar guter Ausbilder f├╝r Pferd !! und Mensch mit unendlicher Geduld. Er korrigiert auch zum 1000. Mal immer noch geduldig das Gleiche an Deinem Sitz. Ich konnte wirklich viel lernen und mitnehmen f├╝r daheim. Meine 2 Pferde zu Hause waren am Anfang verwundert aufgrund der feinen Hilfen die sie pl├Âtzlich bekamen. Der Effekt war nach schon kurzer Zeit ├╝berragend.
    An dieser Stelle auch einen Dank an Celine, die einen super Job mit den Pferden macht !
    Ich freue mich auf ein Wiedersehen ! Alles Liebe !

  • Eva und Gerhard

    28. November 2021 at 18:02

    Wir waren Mitte Oktober, also vor knapp zwei Monaten hier und haben schon wieder f├╝r den Fr├╝hling gebucht. Denn hier gibt es einiges mit Suchtpotenzial !
    Angefangen damit, dass alles super sauber und gepflegt ist (und da bin ich wirklich anspruchsvoll), dann das tolle Essen (ich liebe das Fr├╝hst├╝cksbuffet nach dem morgendlichen Ausritt, wohingegen ich das leckere Dreig├Ąnge Abendessen kaum schaffe Ôś║´ŞĆ), die wunderbar entspannenden und interessanten Ausritte, der intensive, individuelle und geduldige Dressurunterricht, von dem ich immer noch profitiere und last but not least die beiden sehr sehr netten Gastgeber, Nina und Rainer!
    Wir freuen uns schon auf April!!

  • Lena

    26. September 2021 at 11:18

    Im August durfte ich meinen dritten Urlaub bei Nina und Rainer auf der Residencia genie├čen. Und wei├č bereits jetzt, dass ich wiederkommen werde!
    Dieses Mal standen viele, auch sehr spontan geplante Ausfl├╝ge auf dem Programm. Die Umgebung hat dabei von Shopping-St├Ądten ├╝ber malerische spanische D├Ârfer am Berghang – mit einer unglaublichen Aussicht auf die davor liegende Ebene – bis hin zu traumhaften Naturstr├Ąnden mitten in Naturschutzgebieten eine gro├če Vielfalt zu bieten. Durch die gute Anbindung zur Autobahn und die entspannte spanische Fahrweise sind die Ausflugsziele mit dem Auto einfach zu erreichen. Nina und Rainer haben uns einige wertvolle Tipps zu den Ausflugszielen gegeben und standen bei der Planung stets zur Seite.
    Meine Mutter konnte kurzfristig f├╝r ein langes Wochenende dazukommen und wurde ebenso herzlich wie alle anderen G├Ąste empfangen. Sie konnte dann auch noch spontan eine Stunde Dressurunterricht nehmen und war, obwohl sie seit Jahren nicht mehr auf dem Pferd sa├č, sofort von der feinen und gef├╝hlvollen Reitweise und der geduldigen und entspannten Atmosph├Ąre w├Ąhrend des Unterrichts angetan. Sie l├Ąsst ausrichten, dass sie das n├Ąchste Mal direkt Dressurunterricht mitbuchen wird ­čśë
    Durch eure freundliche, herzliche Art und die individuelle Betreuung und Unterst├╝tzung war es wieder ein wundersch├Âner Urlaub! Danke Nina und Rainer!

    P.S.: Auch dieses Mal habe ich durch die Gespr├Ąche bei tollem Essen wieder interessante Menschen kennengelernt. Und erfahren, dass es noch viele weitere Ausflugsziele gibt, die dann im n├Ąchsten Urlaub besucht werden!

  • Lisa Klaus

    27. June 2021 at 13:09

    Liebe Nina, lieber Rainer,

    danke f├╝r eine traumhafte Woche an einem ganz besonderen Kraftort!

    Die Residencia liegt weit abseits von jeglichem Trubel, mitten in der Natur. Nina und Rainer sind herzlichste Gastgeber die sich in allem bem├╝hen, den Aufenthalt bei Ihnen so entspannend, geborgen und stress-frei wie m├Âglich zu gestalten. Die beeindruckende Landschaft bei gem├╝tlichen Ausritten vom Pferder├╝cken zu genie├čen ist nat├╝rlich ein ganz besonderes Highlight und Dressurstunden mit Rainer sind zugleich anspruchsvoll und fast schon meditativ: man wird immer tiefer in das sp├╝ren des Sitzes und der Verbindung zum Pferd gef├╝hrt. Es ist inspirierend zu sehen, mit welcher Hingabe und Liebe die Pferde gehalten und gepflegt werden und – als Pferdeliebhaberin – auch bei Gespr├Ąchen am Esstisch von Nina und Rainer’s Wissensschatz zu lernen.

    Zuletzt muss man noch ├╝ber Nina’s kulinarisches Talent schw├Ąrmen: die Abendessen waren ein weiteres Highlight des Tages mit drei k├Âstlichen G├Ąngen zum genie├čen und passender Weinauswahl – der Blick kann beim Essen von der der Terasse ├╝ber die umliegenden H├╝gel in die Mandelb├Ąume schweifen und dem Mond beim aufgehen zuschauen.

    In allem eine bereichernde und spannende Zeit und ich freue mich schon sehr, auf’s n├Ąchste mal! ­čÖé

    Herzlichst,
    Lisa

  • Michael Kasimir

    26. June 2021 at 22:32

    Nach fast f├╝nfzehn Monaten ohne Reisem├Âglichkeit nach Spanien war die Zeit
    frei f├╝r meinen vierten Besuch in der Residencia. Ich bin wieder einmal
    begeistert von der wunderbaren Unterbringung und den hervorragenden
    Lernm├Âglichkeiten f├╝r Reiter unabh├Ąngig vom Ausbildungsstand durch den
    “Pferdefl├╝sterer” Rainer.
    Nach mehreren ausgedehnten Ausritten in die landschaftlich sch├Âne Umgebung
    Andalusiens und den zus├Ątzlichen Reitstunden kann wunderbar am hauseigenen
    Pool entspannt werden.
    Das gemeinsamen Abendessen, exzellent und abwechslungsreich auf hohem
    kulinarischen Niveau zubereitet, wird mit einem Apertitif auf der Au├čenterasse
    eingeleitet und l├Ąsst den Tag mit gemeinsamen Gespr├Ąchen wunderbar ausklingen.

    Ich habe mich w├Ąhrend des Urlaubs zu jeder Zeit sicher begleitet und
    untergebracht gef├╝hlt. Die An- und Abreise von und nach Deutschland war v├Âllig
    problemlos (unter Pandemiebedingungen) m├Âglich.

  • Bea

    28. September 2020 at 15:51

    Liebe Nina, lieber Rainer,

    als wir im letzten Jahr das erste Mal bei Euch waren, war klar f├╝r uns: Wir kommen wieder, und wenn es geht jedes Jahr. Auch wenn es dieses Mal mit einigen ├ťberlegungen und Abw├Ągungen wegen Corona verbunden war, aber Eure Lage inmitten der grandiosen Einsamkeit am Rande Andalusiens, Eure Umsichtigkeit und vor allem das Sicherheitsgef├╝hl, das Ihr vermittelt habt, haben jede Besorgnis gleich verschwinden lassen.
    Es war wieder eine tolle Woche mit k├Âstlichem Essen, sch├Ânen Gespr├Ąchen, den netten Hunden, lecker Muffins, viel Siesta am Pool und diesmal mit viel Dressurtraining bei Euch beiden. Danke, dass ich drei Eurer Hengste reiten durfte und Danke an diese drei Jungs, die mir alle auf ihre ganz unterschiedliche Art gezeigt haben, woran ich noch arbeiten muss.
    Uns war schon letztes Jahr klar: Bei Euch lernen wir in einer Woche mehr als zu Hause bei manch einem Reitlehrer in einem Jahr. Die genauen Korrekturen, das Feedback nach den Stunden, die Engelsgeduld mit wiederkehrenden Fehlern, das ist einfach toll und das allertollste ist, das man sofort zu Hause mit dem eigenen Pferd sp├╝rt, dass man dank Euch auf dem richtigen Weg ist. Wir kommen also wieder, versprochen!!

  • Sabina

    23. August 2020 at 20:34

    Liebe Nina, lieber Rainer,
    seit zwei Wochen wieder zur├╝ck in Deutschland, schwelge ich noch immer in meinem Reiturlaub bei Euch. Angefangen von dem herzlichen Willkommen, ├╝ber die sch├Ânen und sauberen Zimmer (alle Fenster mit Fliegengitter), die Unterkunft, die ein kleines Paradies ist, Ninas wirklich ├╝berragende Kochk├╝nste (ja, ich habe sogar Freundschaft mit Oliven geschlossen!) bis zu den tollen Gespr├Ąchen in gem├╝tlicher Abendrunde – einfach ein Traum!
    Und dann die Pferde und das Reiten: Ausritte in einer ├╝berw├Ąltigend sch├Ânen Landschaft, dazu all die vielen Details, die uns Rainer unterwegs erz├Ąhlt hat, sehr liebe, ausgeglichene und trittsichere Pferde, kein Heizen, sondern wirklich genussvolles, entspanntes und verantwortungsvolles Reiten, da habe ich mich rundum wohlgef├╝hlt. In der Dressur bin ich manches Mal an mir selbst verzweifelt und habe jetzt jede Menge Input mit nach Hause genommen. Insbesondere die pr├Ązise Sitzkorrektur hat mir sehr viel gebracht. Und toll finde ich es, dass Ihr nicht nur die Zwei-, sondern auch die Vierbeiner so gut unterbringt (Offenstallhaltung auch f├╝r die Hengste, alle Pferde super gepflegt, hochwertige Ausr├╝stung).
    Was mich besonders beeindruckt hat, ist Rainers liebervoller, respektvoller und achtsamer Umgang mit den Pferden – und nicht nur mit denen. Eure Ridgebacks sind einfach hinrei├čend. Und wer denkt schon an eine Wasserschale f├╝r die wilden Kaninchen?
    Ich w├╝nsche Euch, dass auch in diesen schwierigen “Corona”-Zeiten Menschen den Weg zu Euch finden. Denn was bietet sich da mehr an als Euer einsam in den Bergen gelegenes Domizil mit so viel Platz und solch einer individuellen, pers├Ânlichen F├╝hrung?
    Ein ganz herzliches Dankesch├Ân f├╝r diese tolle Zeit bei Euch!

  • Claudia Hargarten

    23. August 2020 at 14:52

    Liebe Nina, lieber Rainer,

    vielen Dank f├╝r die wunderbare Zeit bei Euch! Selten wird man so freundlich und famili├Ąr aufgenommen und so traumhaft bewirtet! Wir haben uns sehr wohlgef├╝hlt auf Eurem so wundersch├Ân gelegenen und so reich ausgestatteten Anwesen. Auch den gro├čen Pool haben wir sehr genossen. Es war sehr ruhig, vollkommene Erholung und auch in dieser Corona Zeit haben wir uns v├Âllig sicher gef├╝hlt. Vor allem hat uns sehr beeindruckt, wie respektvoll und sorgsam Ihr mit Euren Pferden umgeht. Man merkt deutlich, sie stehen an erster Stelle, sogar noch ├╝ber den G├Ąsten und das ist schon nicht leicht. Die weiten Ausritte durch die spektakul├Ąre Landschaft waren grandios, die Pferde so lieb und professionell und selten habe ich in den Reitstunden so viel Neues gelernt. Vielen vielen Dank nochmals f├╝r alles!! Wir kommen bestimmt einmal wieder.

  • Thorsten Cotta

    8. October 2019 at 21:25

    Liebe Nina, lieber Rainer,

    ich durfte gerade gemeinsam mit meiner Familie eine Woche lang Eure Gastfreundschaft auf der Residencia Fundador genie├čen. Es war das 2. Mal und wieder habe ich schon den Alltagsstress mit der Anfahrt durch die Rambla hinter mir gelassen. In keinem Urlaub komme ich so schnell “runter” wie bei Euch, Euren Pferden und Hunden. Dein grandioses Essen, Nina und Deine Reitstunden und Ausritte, Rainer haben mich ganz schnell in einen Modus der Entschleunigung und Erholung gebracht. Die Ausritte durch die imposante Natur mit F├╝chsen, Wildschweinen und Adlern haben mich wieder nachhaltig beeindruckt und Leo hat mich souver├Ąn und sicher bergauf und bergab auf seinem R├╝cken getragen. Dieses Mal habe ich neben den Ausritten keine Dressurstunden gew├Ąhlt, obwohl ich im letzten Jahr extrem viel bei Dir Rainer gelernt habe. Das Angebot zur “Bodenarbeit” klang spannend und so habe ich mich f├╝r das Dominanztraining entschieden. Unter der professionellen Anleitung von Rainer zu lernen, wie man die verschiedenen charakterstarken Pferde dazu bringt, Anweisungen zu befolgen, war extrem lehrreich. Dabei war es beeindruckend und herausfordernd zu gleich, auf die individuellen Pferdecharaktere einzugehen.
    Die Zeit bis zum n├Ąchsten Highlight, dem von Dir Nina mit viel Liebe und K├Ânnen zubereiteten Essen, kann man entspannt am sch├Ânen Pool verbringen oder von der Terrasse aus den grandiosen Blick in die weiten H├╝gellandschaften genie├čen.
    Manche behaupten, dass man alternativ auch in den hellen und sehr sauberen Zimmern eine gepflegte Siesta halten kann ­čÖé
    Egal, was man bei Euch macht. Bei Allem sp├╝rt man Eure Herzlichkeit und F├╝rsorge den Tieren und G├Ąsten gegen├╝ber. Das macht den Aufenthalt bei Euch so besonders.
    Lieben Dank f├╝r diese sch├Âne Zeit. Wir kommen wieder!!!

  • Jessica

    14. May 2019 at 0:17

    Danke Nina und Rainer f├╝r eine wundersch├Âne Oster-Reit-Urlaub 2019. Von der ersten Sekunde an f├╝hlten Papa und mich wohl auf der Residenca. Ihr seid so herzlich und in jedem Detail steckt viel Liebe: in dem leckeren, hochwertigen Essen, mit dem du uns jeden Tag verw├Âhnst hast Nina, den liebevoll eingerichteten und sehr sehr sauberen Zimmern oder den netten Gespr├Ąchen am Kamin, bei denen ihr mir immer wieder Tipps gegeben habt, wie ich an mir arbeiten kann. Und auch im Umgang mit euren Pferden und Hunden. Die Pferden sind sehr feinf├╝hlig, reagieren auf die kleinsten Hilfen und werden bestens umsorgt.

    Dein Reitunterricht Rainer, ist schwer in Wort zu fassen. Er ist und bleibt einmalig und auf dem h├Âchsten Niveau. Du hast jeden Fehler von mir direkt bemerkt und mir sehr gute Hilfestellungen und Tipps gegeben. Schade, dass du nicht in Hamburg unterrichtest. Der Mix aus Einzel-Dressur-Unterricht und Gel├Ąndeausritten ist perfekt. Die Landschaft l├Ądt prima zum Entspannen und Abschalten ein.

    Zur├╝ck Zuhause, ist das Reiten ein ganz anderes. Vieles geht leichter. Aber Ihr, Eure Jungs (die Pferde) und Hunde fehlen. Ich freue mich sehr auf ein baldiges Wiedersehen bei euch. Und Papa auch, u.a. auch auf Carlos (den Spanischlehrer). Er ist noch immer ganz happy, was er in der Woche gelernt hat. Und wendet das auf Mallorca jetzt an.

    Wir dr├╝cken euch und senden liebe Gr├╝├če an Eure Jungs, Hunde und Carlos
    Jessica

  • Esther

    4. March 2019 at 16:24

    Bin soeben zur├╝ck von einer unvergesslich tollen Woche bei Nina und Rainer. Die Reit- und Bodenarbeitsstunden waren sehr professionell und ich konnte sehr viel profitieren. Leider ist mein Koffer mit Vueling bis zu Schluss nicht angekommen, aber gl├╝cklicherweise hatte ich die Reitsachen im Handgep├Ąck. Dank der Hilfe von Nina konnte ich die dringend ben├Âtigten Sachen einkaufen. Das Haus, die Zimmer und die Kochk├╝nste von Nina sind perfekt. Die Pferde sind sehr gut ausgebildet und brav. Nochmals ganz herzlichen Dank f├╝r die super Gastfreundschaft und die angenehmen Gespr├Ąche. Wir werden uns sicher wiedersehen!

  • Veronika

    4. February 2019 at 18:41

    Milde Wintersonne, fr├╝he Mandelbl├╝te und sehr feines Reiten: das ist mir vor allem in Erinnerung geblieben von einer Woche Anfang Januar auf der Residencia. Der entspannte Dressurunterricht, in dem Rainer ruhig erkl├Ąrt, viel Wert auf Gewichtshilfen legt, ganz individuell auf den Reiter eingeht und in dem die die Pferde sensibelst reagieren. Nicht zuletzt liegt der Reitplatz inmitten sanfter H├╝gel wundersch├Ân. Die Hengste und Knabstrupper haben wirklich ein sehr gutes Leben – und werden liebevollst umsorgt.
    Ninas Essen wird zu Recht gelobt – die Desserts waren ein Traum! Toll war auch, dass immer ein Feuer brannte im Kamin, dass es eine sehr sch├Âne Bibliothek ausgew├Ąhlter Reit-Literatur gab und dass sowohl Zimmer gem├╝tlich und die Anlage extrem gepflegt waren.
    Danke f├╝r den tollen Start ins Jahr 2019 und hoffentlich bis bald!

  • Dr. Tanja Sommer

    27. January 2019 at 18:04

    War im Januar 2019 eine Woche bei Nina und Rainer und es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein….
    Seit 40 Jahren reite und arbeite ich mit Pferden (bin Pferdewirtin und Tier├Ąrztin) und habe mich sehr gefreut in Rainer einen ehrlichen und sehr guten Ausbilder gefunden zu haben.
    Er bereitet seine Pferde mit viel Sachverstand und Liebe auf ihr Leben als Reitpferd vor, verlangt ihnen nie zu viel ab und Reiter jeder Ausbildungsstufe k├Ânnen auf diesen Pferden und von Rainer viel lernen. Alle Pferde -auch die Hengste- haben ein sehr freundliches Wesen und man merkt, dass sie trotz ihres sicher manchmal harten Arbeitsalltags immer noch gerne mit dem Menschen zusammenarbeiten.
    Reiter, die wirklich an die Feinheiten der leichten Reitweise und an ein faires Miteinander von Pferd und Reiter herankommen m├Âchten, werden ihre Freude haben. Wer nur mal kurz auf einem Spanier Piaffe, Passage und fliegende Wechsel reiten will, sollte besser woanders hin.
    Abgerundet wurden die Tage durch Ninas fantastische Kochk├╝nste, mit denen sie uns t├Ąglich verw├Âhnte. Ein rundum gelungener Kurzurlaub, bei dem wir in der milden spanischen Wintersonne unter bl├╝henden Mandelb├Ąumen die Seele baumeln lassen konnten. Vielen Dank f├╝r Alles!

  • Larissa

    4. November 2018 at 18:34

    Die Vorfreude war gross, eine weitere Ferienwoche bei Nina und Rainer stand vor der T├╝r. Mit dem Mietwagen ging es vom Flughafen nach V├ęlez Rubio. Nach zwei Stunden gem├╝tliche Fahrt kam ich auf der wundersch├Ânen Finca an und wurde herzlich begr├╝sst. Ein wenig wie nach Hause kommen ­čÖé Die Reitwoche startete mit einem tollen Ausritt zu viert und da der Platz vom Regen der Vorwoche noch ziemlich rutschig war, gab es eine sehr interessante Theoriestunde inklusive Seiteng├Ąnge ├╝ben zu zweit als Pferd. Als die Vorder- und Hinterbeine sich koordinativ gefunden hatten, war dies ein sehr lehrreiches Mittel Seiteng├Ąnge und das Thema Schwerpunkt und Gewichtverteilung mal anders zu erfahren. Die Reitstunden bei Rainer waren individuell auf das K├Ânnen der Reiter zugeschnitten, die sehr feinen Pferde zeigen einem eindr├╝cklich, ob der Sitz und die Gewichtsverteilung korrekt war, und sind mit Rainer als Team die besten Lehrmeister. Die Ausritte in der traumhaften Umgebung haben einfach zum Geniessen eingeladen, ob im Schritt und Trab durch die Rambla und ├╝ber die H├╝gel oder mal einen Galopp den Berg hoch, alles war dabei. Jeder Tag erkundeten wir einen neuen Weg, einfach eine atemberaubend sch├Âne Umgebung. Nebst dem Reitprogramm genoss ich es auch, einen Nachmittag an den Strand zu fahren oder Almeria zu erkunden. Es lohnt sich meiner Meinung nach sehr, ein Mietwagen zu nutzen, um die etwas weitere Umgebung ebenfalls noch etwas erkunden zu k├Ânnen. Aber auch die Nachmittage vor Ort waren sehr angenehm, je nach Wetter bietet sich der Poolbereich an, zu relaxen oder eine Runde zu schwimmen. F├╝r die k├Ąltere Jahreszeit sind auch die Stunden vor dem Kamin himmlisch. Nina verk├Âstigte uns wieder mit super leckerem Essen und ich genoss die gemeinsamen Essen, Atmosph├Ąre die Abende am Kamin und die gem├╝tliche sehr. Ich wurde rundum verw├Âhnt und freue mich schon wieder auf die n├Ąchste Ferienwoche auf der Residencia Fundador. Herzlichen Dank Nina und Rainer, ihr macht den Urlaub immer zu einem Rund-um-Wohlf├╝hlpaket ­čÖé

  • Judith

    4. October 2018 at 21:52

    Wer Ruhe, Natur und eine kleine Auszeit vom Alltag sucht, ist bei Nina und Rainer genau richtig.
    Ich habe 11 wundersch├Âne Tage auf der Residencia verbracht und kann es nur weiterempfehlen.
    Nina und Rainer haben sich hier eine kleine Ruheoase aufgebaut und sie geben sich allergr├Â├čte M├╝he, dass sich jeder Gast willkommen f├╝hlt.
    Das Essen war ein Traum! Nina ist eine begnadete K├Âchin und verw├Âhnt ihre G├Ąste mit ausgesprochen leckeren Gerichten.
    Besonders das 3-G├Ąnge Men├╝ am Abend hab ich nach meinem Urlaub besonders vermisst.
    Rainer und seine Pferde sind ein unschlagbares Team. Es ist sch├Ân zu sehen wie gut es den Pferde geht und was f├╝r eine besondere Verbindung er zu jedem einzelnen seiner Tiere hat.
    Bei den Reitstunden konnte Rainer mir schon nach kurzer Zeit sagen, wo meine Schw├Ąchen liegen und wir haben jeden Tag einen Fortschritt gemacht.
    Auch wenn ich am Anfang meine Zeit gebraucht hab um mich in die f├╝r mich teilweise neue Reitweise einzufinden, habe ich sehr viel Neues dazugelernt und auf den top ausgebildeten Pferden konnte man sich auch nur wohl f├╝hlen.
    Nochmal ein riesengro├čes Dankesch├Ân an euch, Nina und Rainer, f├╝r den sch├Ânen Urlaub!! Ich freu mich schon aufÔÇśs n├Ąchste Mal ­čÖé

  • Katrin Brans

    2. September 2018 at 19:28

    Ich war vor kurzem( August 2018) hier und sehr begeistert! Zum einen haben mir die sch├Âne Lage der Finca, die gem├╝tlichen, sauberen Zimmer, die Terasse, der Pool und das gesamte Haus sehr gut gefallen. Die Gastfreundschaft von Nina und Rainer und das leckere Essen sind ebenfalls zu erw├Ąhnen. Die Haltung und der Umgang mit den Pferden( teilweise Hengste) sind vorbildlich. Der Dressurunterricht ist logisch aufgebaut und sehr lehrreich. Hier nochmal ein besonderes Dankesch├Ân an Rainer und meinen geduldigen, vierbeinigen Lehrmeister Fundi! Die Ausritte waren auf den Knappstruppern sehr entspannt. Und ich bin auf den Geschmack von Feigen gekommen, die Rainer bei jeder Gelegenheit f├╝r uns gepfl├╝ckt hat. Alles in allem, war es eine lehrreiche, erholsame Woche. An die ich gerne zur├╝ck denke.

  • Thorsten Cotta

    10. June 2018 at 15:48

    Mein Fazit vorab: Ein sehr erholsamer und inspirierender Urlaub bei dem Alles gestimmt hat. Ich werde definitiv wiederkommen. Lieben Dank an Nina und Rainer. Das ist Euer Verdienst!

    Vielleicht ein paar Einzelheiten, warum ich so begeistert bin:

    Natur: Schon bei der Anreise l├Ąsst man auf den letzten Metern die hektische Welt hinter sich. Sp├Ątestens wenn man durch das ausgetrocknete Flussbett (Rambla) zur Residencia Fundador f├Ąhrt. Auf der Residencia befindet man sich in der totalen Natur mit atemberaubendem Blick von der Terrasse in die H├╝gellandschaft. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in einem Urlaub einen so weiten Blick hatte, ohne ein bewohntes Haus zu sehen. Traumhaft, vor allem bei Sonnenaufgang und in der Abendsonne. Auch bei den Ausritten war ich vom Facettenreichtum der Natur und den unterschiedlichen Perspektiven (weiter Blick von den H├╝gelketten aus, enge T├Ąler wie bei Karl May) begeistert. 3 Adler kann man regelm├Ą├čig bei den Ausritten oder rund um die Residencia beobachten.

    Nina + Rainer: Das Herz des Ganzen. Ihre Philosophie stellt den Gast in den Mittelpunkt. Beide versuchen auf alle W├╝nsche einzugehen und machen damit den Aufenthalt zu einem individuellen Erlebnis. Ninas Kochk├╝nste sind ausgezeichnet. Es gab nicht ein Gericht, das mir nicht sehr gut geschmeckt hat. Alles ist frisch und mit hochwertigen Lebensmitteln zubereitet (├╝brigens exzellentes Oliven├Âl). Auch das Fr├╝hst├╝ck ist klasse. Es gibt t├Ąglich frischen Obstsalat und Nina fragt jedes Mal individuell, ob man gekochtes Ei, Omelett, Spiegelei oder R├╝hrei haben m├Âchte. Leider gibt es immer zuviel, was sich jetzt auf meiner Waage schwarz auf wei├č niederschl├Ągt. Egal, beim n├Ąchsten mal esse ich mindestens genauso viel, da gutes Essen zu einem guten Urlaub geh├Ârt.
    Besonders beeindruckend finde ich den Umgang der Beiden mit den Pferden und Hunden. Sehr liebevoll, partnerschaftlich und wertsch├Ątzend. Das Ergebnis sind ausgeglichene, liebe und aus meiner Sicht zufriedene Vierbeiner mit denen es riesig Spa├č macht, sich zu besch├Ąftigen. Diese wertsch├Ątzende Philosophie setzt sich auch im Reitunterricht fort. Rainer holt jeden Gast dort ab, wo er steht. Man lernt bei ihm spielerisch auch die Grundbed├╝rfnisse der Pferde zu ber├╝cksichtigen. Das Ergebnis schon nach kurzer Zeit ist, entspannt und im Einklang mit dem Pferd sehr feinf├╝hlig zu reiten. Klasse!
    Sehr sch├Ân finde ich zudem, dass sich Nina und Rainer immer wieder Zeit f├╝r Gespr├Ąche nehmen. Nat├╝rlich ├╝ber das Reiten, wo Beide eine hohe Kompetenz aufweisen, aber auch viele andere Themen. Ich fand die Gespr├Ąche nach dem Abendessen bei einem guten Wein immer sehr inspirierend.

    Die Pferde: Klar, das sind die eigentlichen Helden! Allesamt sehr ausgeglichene, freundliche und zuverl├Ąssige Tiere, selbst die Hengste. Meine besten Freunde waren Lillebror und Leo, die mir als Reitanf├Ąnger sowohl erfolgreiche Dressurstunden als auch beeindruckende Ausritte erm├Âglicht haben. Ich habe das Gef├╝hl, zu Beiden eine echte Beziehung aufgebaut zu haben. Ob die Beiden von mir auch so begeistert waren, wei├č ich nicht!

    Das Hotel: Ich habe mich sehr wohl gef├╝hlt. Die Zimmer sind nett eingerichtet und sehr sauber. Alles was man braucht ist da. Achtung beim Duschen. Wer wie ich in der Abgeschiedenheit mit niedrigem Wasserdruck rechnet, wird sich wundern. Mit dem Strahl kann man die Kacheln von der Wand schie├čen. Jedenfalls ist das Duschen mit gen├╝gend und hei├čem Wasser nach einem langen Tag mit den Pferden und in der Natur eine Wohltat. TV ist nicht automatisch im Zimmer, was mir sehr gut getan hat. Kann man aber vorher anmelden und dann hat man so ein Ding im Zimmer. Ich habe es nicht vermisst.
    Die Terrasse ist super. Grandioser Blick in die H├╝gellandschaft und gem├╝tlicher Standort f├╝r Mahlzeiten und Gespr├Ąche.
    Bei schlechterem Wetter f├╝hlt man sich im Innenraum sehr wohl. Gem├╝tlich eingerichtet und wenn der Kamin vor sich hin lodert, hat der Raum eine besondere Atmosph├Ąre.

    Aktivit├Ąten: Klar, im Vordergrund steht das Reiten oder zumindest der Umgang mit den Pferden. Aber wenn man etwas Abwechselung m├Âchte, kann man wunderbar die vielen Reitstrecken auch zu Fu├č erwandern. Auch stehen Mountain-Bikes zur Verf├╝gung. Wer gr├Â├čere Kreise ziehen will, ist mit einem Mietwagen gut bedient. Hier gibt es viele tolle St├Ądte in der Umgebung und in 40 Minuten ist man an einem sch├Ânen Sandstrand am Meer.

    Zusammenfassend: Wer Ruhe, Entschleunigung, die N├Ąhe zu Pferden und eine kompetente und liebevolle Betreuung sucht, der ist bei Nina und Rainer auf der Residencia Fundador richtig!
    Nochmal lieben Dank an Nina und Rainer f├╝r die grandiose Zeit!

    Herzliche Gr├╝├če
    Thorsten

  • Edda

    26. April 2018 at 16:14

    Gastgeber sehr gut, Pferde sehr gut, Essen sehr gut, Reitunterricht sehr gut, Ausritte sehr gut. Fazit : ein rundum gelungener Reiturlaub. Es besteht akute Wiederholungsgefahr.

  • Irene und Claude mit Kindern

    17. April 2018 at 11:30

    Residencia Fundador zum Zweiten – wir waren erneut zu Gast bei Rainer und Nina, diesmal Anfang Februar. Klares, trockenes Wetter, aber mit kaltem Wind – dank Chemin├ęe, guter Heizung und toller Gastfreundschaft konnte uns das nichts anhaben! Die Ausritte und der Reitunterricht mit Rainer waren einmal mehr eine Freude! Herzlichen Dank euch, Nina und Rainer, f├╝r den rundum gelungenen Aufenthalt! Wir kommen gerne wieder.

  • Tanja Werner

    12. April 2018 at 17:40

    Nun bin ich nach meinem einw├Âchigen Reiturlaub auf der Residencia Fundador schon wieder 4 Tage zu Hause, aber ich habe das Gef├╝hl, meine Seele ist in Andalusien gebliebenÔÇŽ Das kenne ich in der Intensit├Ąt von mir gar nicht, denn so gerne ich auf Reisen bin, genie├če ich es auch, wieder zu Hause zu sein. Aber dieses Mal will es mir nicht so richtig gelingen, wieder ganz anzukommen und ich m├Âchte gerne berichten, warum:
    ÔÇ×SchuldÔÇť ­čśë sind Nina und Rainer sowie all ihre vierbeinigen Partner (insb. Tjelle und Fundi), die mir in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind.
    Ich glaube, das Erfolgsrezept liegt in der Authentizit├Ąt – fu├čend auf dem eigenen Wesen, Wissen und der Kompetenz, gemachter Erfahrungen und gesetzter Werte – der beiden Gastgeber begr├╝ndet, die es erm├Âglicht, dass sich das Leben auf der Residencia f├╝r alle Zwei- und Vierbeiner im partnerschaftlichen und vertrauensvollen Umgang & Dialog, mit gegenseitigem Respekt, Wertsch├Ątzung und Empathie frei entfalten kann und einfach sein darf.
    Und so kann der Gast, der diese Werte teilt, mitschwingen, eintauchen, sich fallen lassen, genie├čen, lernen, schlemmen, relaxen, ÔÇŽ
    Es g├Ąbe so viele sch├Âne Details zu erz├Ąhlen, was allerdings den Rahmen hier sprengen w├╝rde, aber besonders hervorheben m├Âchte ich die Haltung und den Umgang mit den Pferden. Die Pferde sind gleichberechtigte Partner und werden auch so behandelt. Sie erfahren eine professionelle und sehr liebevolle F├╝rsorge und Ausbildung, eine individuelle Ansprache, viel Lob und mit Rainer einem Menschen, dem sie voll vertrauen und dadurch immer motiviert und zuverl├Ąssig mitarbeiten ÔÇô sei es bei den Ausritten, bei denen sie die G├Ąste in allen Gangarten sicher und entspannt durch die sch├Âne, h├╝gelige und abwechslungsreiche Landschaft Andalusiens tragen oder auf dem Dressurplatz, auf dem sie sanft und geduldig dem Reiter sein Verbesserungspotenzial aufzeigen.
    Der Reitunterricht von Rainer ist bisher einmalig in meiner Reitergeschichte. Der Reiter wird auf eine sehr einf├╝hlsame Art und Weise dort abgeholt, wo er reiterlich steht. Mit dem ersten Aufsitzen wird eine hohe Sensibilit├Ąt f├╝r sein eigenes Tun auf dem Pferd entwickelt, um seinen Teil dazu beizutragen, dass das Pferd sein Potenzial voll entfalten kann. Der einzig richtige Ansatz, wie ich finde. Beides ÔÇô Ausritte und Dressurstunden ÔÇô waren sehr erf├╝llend f├╝r mich.
    Etwas ganz besonderes sind auch Ninas Kochk├╝nste. Sie versteht es, jeden Tag aufs Neue ein abwechslungsreiches, stets frisches und liebevoll zubereitetes und sehr leckeres Drei-G├Ąnge-Men├╝ zu zaubern und dabei die einzelnen W├╝nsche der G├Ąste zu ber├╝cksichtigen. Ihre Gerichte sind in jedem Fall irgendwann einmal ein Kochbuch wert ­čÖé
    Und zuletzt m├Âchte ich noch den famili├Ąren und freundschaftlichen Umgang und Austausch erw├Ąhnen. Ob auf dem Pferd, beim gemeinsamen Essen oder abends vor dem Kamin gab es immer so viele interessante Themen und ich habe den Austausch mit Nina und Rainer sehr genossen. Sie sind einfach super liebe Menschen, tolle Gastgeber und es gelingt ihnen durch ihr Tun und Sein vom ersten Tag eine Wohlf├╝hl-Atmosph├Ąre zu schaffen, bei der man seinen Urlaub in vollen Z├╝gen genie├čen kann.

    Macht genau so weiter!
    Ich danke Euch von Herzen und freue mich auf unser Wiedersehen!!!

  • Markus, Regina und Annika (mit Hund "Sunny")

    3. April 2018 at 22:47

    Urlaub mit Hund?
    Kein Problem in der Residencia Fundador bei Nina und Rainer Strobl! Ganz im Gegenteil!

    Wir verbrachten gerade eine Woche in der Residencia und erlebten dort zwei waschechte Tier- und Naturfreunde als sehr angenehme Gastgeber. Der Umgang mit den auf der Residencia lebenden Pferden und Hunden seitens der beiden kann nur als vorbildlich bezeichnet werden!
    Eine rundum entspannte und freundliche Atmosph├Ąre geht von den beiden aus und ├╝bertr├Ągt sich auch auf die G├Ąste.

    Die meist morgendlichen Ausritte werden auf die Teilnehmer zugeschnitten und professionell vorbereitet, so dass niemand ├╝berfordert wird und deshalb jeder Reiter die traumhafte Landschaft in vollen Z├╝gen genie├čen kann. Zuvor werden bisweilen noch Details zum Ausreiten beim ausgiebigen, leckeren, gemeinsamen Fr├╝hst├╝ck besprochen.

    Nachmittags erteilt Rainer, der auch die morgendlichen Ausritte organisiert, auf Wunsch Dressur-Reitstunden. Bei diesen zeigt er eine bemerkenswert genaue analytische Beobachtungsgabe und “hilft” den Reiterinnen und Reitern mittels pr├Ąziser Tipps und Hinweisen zu einer Erweiterung des jeweiligen reiterischen K├Ânnens/Erfahrungsraumes. Auch auf dem Reitplatz ├╝berzeugt er als “Trainer” mit einer vertrauensbildenden, sehr gro├čen Sachkompetenz und entsprechender Gelassenheit. Chapeau!

    Nina sorgt u.a. f├╝r das leibliche Wohl der G├Ąste: sie bereitet den “Speisesaal” vor (ein geschmackvoll eingerichtetes, gem├╝tliches gro├čes Zimmer mit offenem Kamin, der auch in der ├ťbergangszeit noch gut und gerne genutzt wird…), richtet das gemeinsame Fr├╝hst├╝ck und kocht das gemeinsame Abendessen pers├Ânlich, welches stets aus drei leckeren G├Ąngen bestand.
    Dar├╝ber hinaus steht sie allen G├Ąsten mit Rat und Tat bei der Planung unterschiedlichster Freizeitaktivit├Ąten zur Verf├╝gung.
    Auch hier gilt: Chapeau!

    So kann sich jeder bei seinem Aufenthalt auf der doch recht abgelegenen Residencia Fundador sein Tagesprogramm ganz nach seinem Geschmack gestalten. Neben zahlreichen M├Âglichkeiten f├╝r ausgedehnte (Hunde-) Spazierg├Ąnge gibt es eine betr├Ąchtliche Zahl an Sehensw├╝rdigkeiten und Ortschaften in der Umgebung bis hin zu Tagesausflugszielen wie z.B. Granada. Diese runden das Angebot f├╝r G├Ąste ebenso ab wie ein sch├Âner Swimmingpool, der im Sommer sicher gute Dienste leistet… Fotofreunde und Naturliebhaber sind dort ohnehin jederzeit gut aufgehoben!

    Wir haben die Woche mit Nina und Rainer, sowie allen weiteren G├Ąsten sehr genossen und werden sicher wieder kommen!
    Vielen Dank nochmal auf diesem Wege!

  • Sybill & Michael

    2. April 2018 at 12:10

    Residencia Fundador, die dritte… Wieder haben wir eine wundersch├Âne Woche bei Nina und Rainer verbracht. Diesmal konnten wir beim Ausritt die Landschaft mit bl├╝henden Mandelb├Ąumen bewundern. Die Temperaturen waren schon angenehm fr├╝hlingshaft. Auch sonst war alles perfekt, die entspannten Abende am Kamin, das hervorragende Essen, die Gastfreundschaft. Wir kommen wieder!

  • Veronika Volz

    10. March 2018 at 16:35

    Bin ganz beseelt vom Reitunterricht bei Rainer – seine unendliche Geduld, sein Wohlwollen, seine gro├čartige Beziehung zu den Pferden, seine hilfreichen Bilder, die das Lernen erleichtern, das Arbeiten am Wesentlichen (sp├╝ren lernen, locker sitzen, mit Gewichtshilfen reiten), sein scharfer Blick, dem nichts entgeht. Und dann nat├╝rlich die Hengste, wundersch├Ân, gelassen und lieb, gut ausgebildet und gnadenlos, wenn man es nicht richtig macht ­čÖé
    Es ist sch├Ân, bei Nina und Rainer zu Gast zu sein und f├╝r ein paar Tage das Leben auf ihrem St├╝ck Paradies teilen zu d├╝rfen. Dann arbeitet man ein wenig um Geld zu verdienen, und dann kommt man wieder!

  • Larissa

    5. November 2017 at 11:52

    Im Oktober durfte ich meinen zweiten traumhaften Reiturlaub bei Rainer und Nina verbringen. Nach der unvergesslichen Woche im Fr├╝hling freute ich mich riesig auf eine weitere lehrreiche Woche und die super Atmosph├Ąre. Dieses Mal h├Ąngte ich gleich noch einige Tage f├╝r Ausfl├╝ge an. Nachdem meine Vorfreude so gross und offenbar auch sehr ansteckend war, entschloss sich meine Mutter, f├╝r ein verl├Ąngertes Wochenende nach Andalusien zu kommen.

    Durch den feinf├╝hligen, individuellen Dressurunterricht mit den top ausgebildeten Pferden habe ich wieder sehr viel gelernt ÔÇô Arbeit am Sitz, korrekte Drehung im K├Ârper, Seiteng├Ąnge… Sowohl Rainer als auch die Pferde sind super Lehrmeister. Ich habe mich riesig ├╝ber die Fortschritte gefreut, die ich vom ersten zum zweiten Aufenthalt verzeichnen konnte. Meine Mutter, Nichtreiterin aber im Umgang mit den Pferden vertraut, entschloss sich nach kurzem aber effektivem Ermuntern von allen Seiten, die erste Reitstunde ihres Lebens zu nehmen. Mit der feinf├╝hligen Anleitung von Rainer machte sie sich sehr gut auf dem Pferd und trabte bald entspannt an der Longe um Rainer herum und strahlte ├╝bers ganze Gesicht.

    Die Ausritte durch die traumhafte, h├╝gelige, abwechslungsreiche Landschaft Andalusiens, Galoppstrecken und die interessanten Gespr├Ąche im gem├Ąchlicheren Tempo trugen fest zum perfekten Urlaubsfeeling bei. Die Zeit zwischen den Reiteinheiten nutzten wir f├╝r Ausfl├╝ge oder Relaxen am Pool. Ein Mietwagen ist dabei sehr empfehlenswert.

    Nina umsorgte uns mit einem k├Âstlichen, abwechslungsreichen kulinarischen Verw├Âhnprogramm und ich genoss die gem├╝tlichen Stunden und Gespr├Ąche am Esstisch oder vor dem Kamin.

    Ein Urlaub der rundum gut f├╝rs Seelenwohl ist ­čÖé Ich freue mich riesig auf den n├Ąchsten Urlaub im Februar bei hoffentlich traumhafter Mandelbl├╝te ­čÖé

    Ganz herzlichen Dank f├╝r diese wundervolle Zeit ­čÖé
    Larissa

  • Jeanine

    30. October 2017 at 10:34

    Ende Oktober genoss ich eine wundersch├Âne Woche bei Rainer und Nina. Es war immer noch warm aber nicht mehr heiss. Perfektes Reit-Wetter.
    Die Residencia Fundador ist eine Oase der Ruhe, in den H├╝gel gelegen mit viel Weitblick.
    In der Nacht funkeln tausend Sterne und man h├Ârt nur die Pferde schnauben.
    Die Landschaft sieht ein bisschen aus wie in einem Western Film, wenn man dann noch mit den unerschrockenen Knappis im westernstyl reitet f├╝hlt man sich wie Winnetou und die Welt liegt einem zu F├╝ssen.
    Der Unterricht mit Rainer war f├╝r mich einer der besten die ich je genossen habe. Sein Wissen gepaart mit einer ausgezeichneten Erkl├Ąrungsgabe haben mir geholfen auch mal zu verstehen warum man etwas macht und nicht nur wie.
    Seine leichte Art zu reiten, ganz ohne Kraftaufwand, im Einklang mit dem Pferd ist sehr faszinierend. Die Pferde sind fein geritten und gute Lehrmeister.
    Dazu noch Ninas Kochk├╝nste und die lustigen Gespr├Ąchsrunden am Tisch und am Chemin├ęe. Man f├╝hlt sich einfach als w├Ąre man bei Freunden zu Besuch.
    Vielen Dank f├╝r alles!

  • Iris

    22. October 2017 at 18:05

    Anfang Oktober durfte ich eine traumhafte Woche bei Nina und Rainer und ihren Tieren verbringen. In der Residenc├şa, in ihrer idyllischen Lage und den leckeren 3-G├Ąng-Men├╝s, die Nina abends serviert, kann man einfach nur den Alltag vergessen und entspannen.
    Tags├╝ber durfte ich den sehr professionellen und einf├╝hlsamen Unterricht von Rainer auf Top-Pferden genie├čen. Dieser Unterricht hat mir einen ganz neuen Einblick in die Reitkunst gegeben. Bei den langen Ausritten durch die ÔÇ×MandelbergeÔÇť auf dem R├╝cken der sehr gutm├╝tigen Knabis konnte man die wundersch├Âne Aussicht und die Ruhe genie├čen und entspannen. Ich h├Ątte weder den lehrreichen Unterricht noch die wundersch├Ânen Ausritte missen m├Âchten.
    Was mir besonders gut gefallen hat, ist, wie hier mit den Tieren (Pferde und Hunde) umgegangen wird. Hier steht das Wohl der Tiere an erster Stelle und das ist sch├Ân so.
    Am sch├Ânsten waren, neben der Reiterei und dem Umgang mit den Vierbeinern, die vielen netten pers├Ânlichen Gespr├Ąche, die dazu f├╝hrten, dass man sich auf der Residenc├şa Fundador eher wie ein Freund des Hauses f├╝hlt als wie ein Gast.
    Vielen Dank f├╝r diese wundersch├Âne Woche.

  • Sylvia mit Familie

    12. October 2017 at 22:37

    Im August verbrachten wir mit unseren beiden Jungs (12 und 14) wundersch├Âne 6 Tage auf der Residencia Fundador. Schon die Fahrt durch die Rambla war ein Erlebnis und die Lage der Residencia ist einfach traumhaft. Die fr├╝hen morgendlichen Ausritte mit Rainer auf den braven Knappstruppern waren auch f├╝r uns unge├╝bte Reiter sehr sch├Ân und lehrreich. Tags├╝ber entspannten wir am Pool, genossen die herrliche Ruhe und am Abend verw├Âhnte uns Nina mit einem leckeren
    3-G├Ąnge Men├╝. Und nicht zu vergessen die liebenswerten Hunde, die netten Gespr├Ąche, der gigantische Sternenhimmel und noch vieles mehr……
    Vielen Dank f├╝r die unvergesslichen Tage, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

  • Uwe

    10. October 2017 at 20:11

    Que tal? Hablas espanol?

    zum Reiten waren wir ja schon ├Âfters da. Diesmal aber haben wir es verbunden mit ein paar Spanisch-Sprachstunden auf der Finca. Unterrichtet hat uns mit viel Engagement und noch mehr Spa├č Maria, Schulddirektorin aus Velez-Rubio.

    Wir m├╝ssen sicher noch ein wenig mehr ├╝ben, aber die “Abschlu├čpr├╝fung” auf dem sch├Ânen und abwechslungsreichen Samstagsmarkt in Velez-Rubio mit anschlie├čendem Barbesuch mit Tapas, Vino und “una cania” war ein weiterer H├Âhepunkt bei unserem sp├Ątsommerlichen Besuch bei Nina und Rainer.

    Vielen Dank, die Idee mit der Kombi Reit- und Spanischunterricht war genial!

    Weiterhin alles Liebe Euch Beiden

    Svenja und Uwe aus Berlin

  • Franzi, Sigi und Gerhard

    3. October 2017 at 16:42

    Im September verbrachten wir eine wundersch├Âne Woche auf der Residencia Fundador. Ganz toller, individueller Reitunterricht auf fein ausgebildeten PRE-Hengsten, bei dem man viel Gelerntes mit nach Hause nehmen konnte, au├čerdem herrliche Ausritte auf den braven Knabstruppern in der beeindruckenden Landschaft Andalusiens. Die Abende verbrachten wir gemeinsam in netter Runde bei gutem Essen und interessanten Gespr├Ąchen. Die Residencia ist ein ganz toller Ort zum Entspannen und Erholen, abgelegen zwischen Mandel- und Olivenb├Ąumen, wir werden auf jeden Fall wieder kommen!

    Vielen Dank und liebe Gr├╝├če an die tollen Gastgeber Nina und Rainer

  • Jack

    2. October 2017 at 19:16

    Wir waren Anfang September eine Woche zu Gast bei Nina und Rainer und waren vollends begeistert. Die Residencia liegt wundersch├Ân in der beeindruckenden H├╝gellandschaft Ostandalusiens. Liebevoll eingerichtete Zimmer, ein gem├╝tlicher Speise- und Aufenthaltsraum, eine Terasse mit tollem Blick und ein erfrischender Pool laden zum relaxen ein. Das Essen war hervorragend: frische, sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlte Zutaten, kreativ und lecker zubereitet. Die t├Ąglichen Ausritte fanden auf ├Ąu├čerst trittsicheren Knabstruppern statt und f├╝hrten jeden Tag ├╝ber immer neue, abwechslungreiche und sehr sch├Âne Pfade. Der Unterricht auf dem Platz war erstklassig und lehrreich: stets dem Niveau des Reiters entsprechend, mit hilfreichen Tips und motivierenden R├╝ckmeldungen.
    Ein rundum toller Reiturlaub.

  • Sybill und Michael

    1. July 2017 at 14:23

    Beim zweiten Aufenthalt, diesmal zu zweit, hat sich best├Ątigt, die Residencia ist ein neuer Lieblingsurlaubsort. Nina und Rainer sind die perfekten Gastgeber. Es war wundersch├Ân, die Tiere, die Ausritte in der eindrucksvollen Landschaft, die Ruhe; nicht zu vergessen, das Essen und die gem├╝tlichen Abende und interessanten Gespr├Ąche.

  • Marita

    25. June 2017 at 20:45

    Wieder ein tolles Erlebnis, denn meine Kinder 8 und 13 und ich wollten Euch wieder besuchen. Schon bei der Fahrt durch die jetzt bekannte Rambla genossen wir die fr├╝hlingsbegr├╝nte Landschaft: Die Residencia erbl├╝ht wieder zu sehen, war ein echter Kontrast zum Sommerurlaub. Die Landschaft damals bot in Farbe und Form ein ganz anderes und ebenso reizvollen Erscheinungsbild. Was war diesmal neu: Die Kinder fanden in den Pferden mehr als Reitpartner. Sie wurden ihnen echte Freunde: Es durfte gepflegt, gef├╝ttert, verw├Âhnt werden. Putzen und kuscheln – auch mehrmals am Tag. Dabei bew├Ąhrten sich die in der Herde eher rangniedrigeren Tiere als die respektvollsten und sensitivsten Kontaktpartner. Es waren sie, die von den Kindern zu den hochgesch├Ątztesten Wesen erhoben wurden. Keine Angst, dabei stand immer das Pferd im Vordergrund aber es ergab sich hier im Vergleich zu den an unseren Heimatort ans├Ąssigen Reitgelegenheiten ein noch vertrauensvolleres Verh├Ąltnis, weil die Beziehung zwischen den Kindern und den Pferden zuallererst von einem innerem Kontakt getragen wurde. Auch mein Sohn, f├╝r den eigentlich Fussball das H├Âchste aller Sportarten ist, fand v. a. in einem der Knabstrupper zum Spa├č am “ernsthafteren” Reiten am Platz. Dass der liebevolle physische Beziehung meines Sohnes zu seinem Lieblingspferd in einen hervorragenden Kontakt zum Pferd vom Sattel aus f├╝hrte und von Rainer verst├Ąrkt wurde, war besonders sch├Ân zu erkennen. Es lie├č ihn besonders leicht lernen, das Pferd von oben aus zu verstehen und zu bewegen. Besonders motivierend f├╝r ihn waren auch die von Rainer spontan gefundenen Analogien zum Fussball – na klar.

    Lieber Rainer und liebe Nina, wir sch├Ątzen Euch sehr. Gemeinsame Gespr├Ąche egal zu welchen Themen machten die Abende sch├Ân und lang. Der spanische Wein, die sternenreiche Stille, die ab und zu von den Schritten des Hengstes auf der Koppel unterbrochen wurden, brachten mir Momente, die bis heute nachhallen. Nat├╝rlich kommen wir wieder… auch wenn mich in den letzten Wochen wieder ein arbeitsreiches Pensum eingeholt hat…

  • Kerstin und Rainer

    20. June 2017 at 16:46

    Wunderbare 5 Tage haben wir mit unserer H├╝ndin Sasu bei Nina und Rainer im Hotel verbringen d├╝rfen.
    Reitstunden (Rainer) und k├Âstliches Essen (Nina) in einzigartiger Landschaft waren an der Tagesordnung. Ausgedehnte Spazierg├Ąnge mit unserer H├╝ndin, die die Zeit auch sichtlich genossen hat, rundeten das ganze zu einer echten Empfehlung auf. Danke daf├╝r. Diese Zeit werden wir so schnell nicht vergessen.
    ├ťbrigens auch sehr tolle Gegend um sich sportlich mit dem Fahrrad zu bewegen.

    Liebe Gr├╝sse von Kerstin Rainer und Sasu

  • Alvaro

    28. May 2017 at 21:30

    Nunmehr zum zweiten Male (Fortsetzung folgt) haben wir einen traumhaften Urlaub mit unseren 2 Kindern (12,13) auf der Residencia verbracht. Rainer hat wieder einmal ma├čgeschneiderte Angebote f├╝r uns und unsere Kinder gemacht – Dressurstunden f├╝r unsere Tochter, Dominanztraining im Roundpen f├╝r unseren Sohn mit den ausgezeichneten PRE Hengsten, gemeinsame abwechslungsreiche Ausritte durch die einzigartige Landschaft mit den ausgeglichenen und zuverl├Ąssigen Knappstruppern.
    Das Ganze in der liebevollen und umsichtigen Art der Gastgeber und mit┬á k├Âstlichem kulinarischen Verw├Âhnprogramm.┬á Die angenehmen Abendgespr├Ąche sowie die atemberaubende Alleinlage mit Panoramablick und Swimming-Pool – und unser Traumurlaub war perfekt.
     
    Bis bald aus M├╝nchen
     
    PS: Auch die Montainbikes waren eine echte Alternative! 

  • Anja

    14. May 2017 at 9:40

    Es gibt einfach keine Worte der Beschreibung f├╝r dieses wundersch├Âne Fleckchen Erde!
    Man muss selbst sehen, f├╝hlen, schmecken und sich darauf einlassen!

    Nina und Rainer machen es einem leicht anzukommen aber daf├╝r wird es auch immer schwerer wieder abzureisen!

    Danke an zwei wunderbare Menschen und allen Ihren Mitbewohnern auf der Residencia!

    Muchas gracias y fuerte abrazo!

  • Irene, Vivienne und Louis

    4. May 2017 at 22:24

    Im April genossen wir eine tolle Woche in der Residencia Fundador. Reittechnisch wie auch kulinarisch war es einfach top! Die Pferde sind sehr fein zu reiten und auch im Gel├Ąnde sehr zuverl├Ąssig und ruhig. Ich konnte ihnen getrost meine Kinder (12 und 9 Jahre) anvertrauen. ├ťberhaupt hat es den Kindern (und mir) sehr gefallen. Nach Vivienne waren es die besten Ferien seit langem!
    Vielen Dank und lieber Gruss
    Irene, Vivienne und Louis

  • Carola & Jan & Julian

    28. March 2017 at 19:31

    Nachtr├Ąglich wollen wir unser herzliches Dankesch├Ân ├╝bermitteln an die Gastgeber der Residencia Fundador, deren warmherziges, individuelles und originelles G├Ąstehaus uns auf der Durchreise beherbergt hat! Wir haben uns rundum wohlgef├╝hlt und konnten uns nach langer Autofahrt entspannen und auftanken! Der Pool hat uns erfrischt, das leckere Abendessen gest├Ąrkt, die ganze Atmosph├Ąre und das liebevoll gestaltete Ambiente lassen einen vom 1. Moment an relaxen – ungezwungen, herzlich, authentisch. Genauso muss es sein! Eine traumhafte Idylle! Ganz ohne Pferde in Sichtkontakt k├Ânnen wir auch nicht ­čÖé Das war einfach himmlisch!

  • Carmen

    1. March 2017 at 17:12

    Die abwechslungsreiche, h├╝gelige Umgebung bietet nicht nur f├╝r Ausritte ein umfangreiches Wegenetz durch Oliven- und Mandelbaumfelder mit grandiosen Ausblicken in die ferne Landschaft, auf aufgelassene Geh├Âfte usw. Die trittsicheren und zuverl├Ąssigen Knabstrupper sind f├╝r dieses Gel├Ąnde ideal geeignet. Die Hengste sind top ausgebildet und ebenfalls bestens f├╝r G├Ąste mit weniger Reiterfahrung geeignet. Rainers Dressurunterricht ist sehr variabel. Dank seiner guten Erkl├Ąrungen und seiner motivierenden und geduldigen Art machten die Reitstunden viel Spa├č und brachten gute Fortschritte.
    Im stilvoll eingerichteten Hotel wurde ich verwoehnt, mit den verschiedensten, meist landestypischen Gerichten, die immer ein Hochgenuss waren. Besonders gem├╝tlich und unterhaltsam waren die Abende vor dem offenen Kamin. Auch aufgrund der hervorragenden Betreuung und der “liebevollen” Pferdehaltung werde ich sicher bald wieder meinen Reiturlaub hier verbringen. Danke f├╝r dieses gro├čartige Erlebnis, es hat einfach alles gepasst!

  • Anja

    31. January 2017 at 20:05

    Als 3 fache “Wiederholungst├Ąterin” (und der n├Ąchste Besuch ist schon geplant) mu├č man glaube ich nicht mehr viel sagen, au├čer Danke f├╝r viele unvergessliche Stunden, inkl. einem tollen Geburtstag, mit Euch und Euren vierbeinigen Mitbewohnern in Eurem kleinen Paradies in einer traumhaften Landschaft.

  • Familie K├╝bler mit Melanie und Luis

    13. January 2017 at 11:00

    Anfang Januar sind wir der K├Ąlte in Deutschland entflohen und in dem wundersch├Ânen und warmen Andalusien willkommen gehei├čen worden.
    Wir haben wundersch├Âne und entspannte Tage mit dem Pferd erleben d├╝rfen, so konnten wir den Alltagsstress schon an Tag 1. komplett hinter uns lassen.
    Eine ganz spezielle Urlaubserfahrung, die wir uns so nicht vorstellen konnten!
    So liebeswerte und erfahrene Pferde und Hunde, dass man garnicht mehr abreisen wollte. Ganz Abgesehen von dem Gourmet Essen das uns jeden Tag frisch serviert wurde!
    Reiner der unsere Reitk├╝nste wieder aktivierte, mit unseren Jungs tolle unvergessliche Momente schenkte und uns die tolle und abwechslungsreiche Landschaft auf dem Pferder├╝cken zeigte!

    Danke f├╝r eine neue Erfahrung und tolle Tage die wir jetzt schon sehr vermissen!
    Wir freuen uns schon auf n├Ąchstes Jahr und z├Ąhlen schon die Tage ­čÖé

    Bis Bald
    Eure K├╝bler┬┤s mit Melanie und Luis!

  • Ludger-Hety

    19. December 2016 at 9:23

    Hety – Ludger

    Im November verbrachten wir eine tolle Urlaubswoche mit Ausritten und Reitstunden auf dem traumhaft ruhiggelegenen Anwesen.
    Ganz besonders hervorheben m├Âchten wir die nette,gastfreundliche Art;
    die vorbildliche Einstellung zum Rferd;
    die au├čergew├Âhnlich guten Reitstunden
    u. das leckere Essen.

    Lieben Dank! Und weiter so!

    Hety & Ludger

  • Svenja und Uwe

    3. December 2016 at 20:56

    Zu Gast an einem speziellen Ort – bei zwei interessanten und liebenswerten Gastgebern, die ihren Traum leben.

    Wir haben ein bisschen mitgetr├Ąumt,

    – auf dem R├╝cken der gut ausgebildeten, sehr lieben Pferden,
    – bei entspannten Abenden am w├Ąrmenden Kaminfeuer,
    – bei bester Kost und
    – inspirierenden Gespr├Ąchen.

    Alles in allem 5 perfekte Tage die Lust gemacht haben auf mehr und auf ein Wiedersehen.

    Vielen Dank sagen
    Svenja und Uwe

  • Melanie

    28. November 2016 at 14:49

    Nachdem ich im M├Ąrz 2016 nach meinem ersten Aufenthalt bei Nina und Rainer auf der Residencia restlos begeistert war, war schnell klar, dass es bald wieder nach Spanien gehen w├╝rde. Im November war es dann auch soweit und was soll ich sagen? Es war ein bisschen wie ÔÇ×nach Hause kommenÔÇť:-).

    Ich habe eine wundersch├Âne Woche verbracht, die tollen Ausritte genossen und wieder viel gelernt in den Reitstunden bei Rainer. Die Pferde sind alle top gepflegt, unglaublich gelassen und dabei sehr fein ausgebildet. Man merkt, dass Rainer sehr viel Wert darauf legt, dass die Pferde auch genau das bleiben, deshalb reitet er jedes der Pferde auch abwechselnd selbst. Nina und Rainer machen es einem als Gast mit ihrer herzlichen Art sehr einfach, sich rundum wohl zu f├╝hlen und komplett abzuschalten vom Alltag ÔÇô f├╝r Genie├čer und Erholungssuchende also genau das Richtige.

    Und das Essen, das Nina gezaubert hat, war wieder grandios. Manchmal ertappe ich mich hier in Deutschland im Restaurant sogar dabei zu denken ÔÇ×also das h├Ątte Nina viiiel besser gekochtÔÇŽ;-)ÔÇť. Es war also definitiv nicht mein letzter Besuch hier und ich kann jedem einen Urlaub dort nur w├Ąrmstens empfehlen!:-)

  • Anja und Andreas

    22. November 2016 at 19:20

    Auch als spontan G├Ąste f├╝r nur eine Nacht haben wir uns bei Nina und Rainer sehr Wohl und verw├Âhnt gef├╝hlt.
    Danke Ihr Beiden und f├╝hlt Euch gedr├╝ckt!

  • Maria und Benedikt mit Chiara und Isabella

    5. September 2016 at 10:30

    Als Familie mit zwei Kindern (9 und 11 Jahre) haben wir Ende August/Anfang September zwei wundervolle, viel zu kurze Wochen bei Nina und Rainer auf ihrer traumhaften Residencia Fundador verbracht. Wir kamen an und f├╝hlten uns sofort wohl, denn Nina und Rainer sind perfekte Gastgeber, die f├╝r alle Sorgen und N├Âte der G├Ąste stets ein offenes Ohr haben! Die Residencia erf├╝llt alle Anspr├╝che an ein kleines und feines Boutique Hotel zu mehr als 100%, man f├╝hlt sich wie “zu Hause bei Freunden”!! Nina ist eine begnadete K├Âchin und verw├Âhnt alle G├Ąste mit leckerer mediterraner K├╝che! Ihr Obstsalat jeden morgen ist wirklich ein Traum! Rainer ist der beste aller Reitlehrer! Er hat es geschafft hat, uns nicht reitende Eltern ebenso f├╝r das Reiten zu begeistern, wie unsere ohnehin Pferde liebenden M├Ądels. Die Pferde sind wundersch├Ân und hervorragend ausgebildet und unheimlich ausgeglichene und liebe Pferde. Das Training auf dem tollen Reitplatz und die Ausritte in die herrliche andalusische Landschaft waren “pura alegr├şa”!!
    Am Swimmingpool kann man bestens faulenzen und die himmlische Ruhe der ganzen wundersch├Ânen Anlage genie├čen, die vom ersten Moment an daf├╝r sorgt, dass man die Alltagshektik hinter sich l├Ąsst und in totale Entspannung verf├Ąllt.
    Wir kommen sicher wieder und freuen uns schon auf das n├Ąchste Mal! Saludos muy cordiales y hasta la proxima!

  • Maria Jose

    31. August 2016 at 17:45

    Residencia Fundador! Ein St├╝ck Paradies in Andalucien!

    Da ich aus Velez-Rubio komme, wollte ich bei meinem letzten Besuch Reitunterricht nehmen und bin direkt auf die Residencia Fundador gesto├čen. Der Unterricht bei Rainer Strobl war einfach nur ├╝berragend, genauso wie die F├╝rsorge f├╝r seine Pferde. Er hat ein Feingesp├╝r f├╝r Sch├╝ler und Pferd. Ich war ├╝berw├Ąltigt, auch von den sch├Ânen Hengsten der Residencia.

    Die Zimmer der Residencia sind wirklich grandios, ein sehr spanischer Stil der zum Schlafen einl├Ądt und heimisch wirkt. Auch das gesamt Konzept des Hotels ├╝berzeugt.

    Mein Fazit: ” Ein Urlaub im Paradies” F├╝r jeden der Andalucien und seine Vielfalt ( auf 4 Beinen) kennen lernen will !!!

    Eure Maria Jose

    Durch Ambiente, Gastfreundlichkeit und viel Vielfalt vor Ort kann ich die Residencia nur empfehlen.

  • Anja

    27. August 2016 at 11:33

    Erholung pur!

    Nina, Rainer, die Pferde und nat├╝rlich die Wuffis nicht zu vergessen, sorgen als perfekte Gastgeber auf Ihrer wundersch├Ânen Finca in einer Traumlandschaft f├╝r totale Entspannung.

    Alle vorangegangenen Kommentare kann ich nur best├Ątigen.

    Tolles Essen und ein super individuelles Reittraining sorgen schnell daf├╝r das man seinen Alltag vergisst.

    Danke f├╝r alles und wir sehen uns auf jeden Fall (hoffentlich schnell) bald wieder!

  • Inge

    19. August 2016 at 9:00

    Es ist ja schon eine Weile her, dass ich in der Residencia Fundador war…und nach all den positiven Kommentaren bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass ich alles Geschriebene nur best├Ątigen kann. Es waren wunderbare Tage mit viel Ruhe und Beschaulichkeit, aber auch Anregung. Dank der kleinen Ausfahrten mit NIna konnte ich Andalusien und seine Menschen ein bisschen besser kennen lernen, mich nicht nur als Tourist f├╝hlen! Kleine, gro├če und auch Wunder wurden sofort erf├╝llt!
    Liebe Gr├╝├če Euch Beiden, Nina und Rainer, und vielen Dank!!!

  • Marita und Werner mit Leonie und Raphael

    18. August 2016 at 16:52

    Ich war bei Euch mit der ganzen Familie. Bestens kulinarisch versorgt und verw├Âhnt von Nina: Reinkommen, willkommen gehei├čen und verw├Âhnt werden. Wir haben Deine K├╝che ausgesprochen genossen und viel ├╝ber die spanische Kochkunst erfahren. Das erste ausdr├╝ckliche Dankesch├Ân an Dich!

    Eure Residencia ist ein herrliches Domizil in absolut famili├Ąrer Atmosph├Ąre. Wir genossen die Vertrautheit, das Zusammensein und Eure individuelle Ausrichtung auf unsere W├╝nsche, die entsprechend des gr├Â├čeren Altersunterschieds der Kinder verschieden waren und die ganze Palette Eurer wirklich ausgepr├Ągten Kompetenzen abriefen. Die urlaubsreifen Eltern freuten beim ersten Anblick der sch├Ânen Umgebung einfach mal aufs Faulenzen und Landschaftsgucken. Tja bestimmt h├Ątten wir uns schon allein an der Ruhe der Landschaft gefreut, wenn da nicht auch folgendes gewesen w├Ąre:

    – Herrliche Wanderritte f├╝r Gro├č und Klein – wir konnten auf den verl├Ąsslichen und trittsicheren Knabstruppern die Natursch├Ânheiten dieser einzigartigen Landschaft und dazu die Geschichte dieses besonderen Landes kennenlernen.
    – Rainer sorgte au├čerdem daf├╝r, dass sich unsere Tochter im fortgeschrittenen Dressurreiten mit ihren speziellen Anforderungen gezielt verbessern konnte. Sie ritt die klassischen Dressuraufgaben mit den PRE Hengsten in spanischer Atmosph├Ąre mit zunehmender Motivation und hat hier durch die einf├╝hlsame aber auch fordernde Haltung von Rainer ihren Sitz und das Zusammenspiel der Hilfengebung signifikant verbessert. Vielen Dank an Dich, lieber Rainer!!
    – Unser Sohn konnte mit einem speziellen Unterricht f├╝r Kleine auf den Knabstruppern zu den Pferden nicht nur Vertrauen gewinnen, sondern fand hier erstmals zu einer ganz besonderen Beziehung zu den Pferden.
    – Tja, und der Papa geh├Ârte zur Zielgruppe der Nichtreiter: Montainbiken, Bogenschie├čen, Schachspielen und der Pool mit der Familie sorgten f├╝r reichlich Abwechslung. Und ehrlich gesagt: Ist man nicht ab und zu dankbar, wenn man dort endlich auch mal ungest├Ârt lesen darf, wenn die Familie striegelt, putzt und mit den Pferden in der Gegend herumstromert?

    Ein Blick in den Reisef├╝hrer und die Tipps von Nina sorgten daf├╝r, dass wir die kulturellen Besonderheiten dieses Landes in ein sch├Ânes Programm f├╝r die ├╝brigen Tage verwandeln konnten, auch wenn niemand so richtig weg wollte. Die Umgebung hat einiges zu bieten. Es hat super Spass gemacht und die Pferde konnten sich vom vielen Streicheln erholen.

    Wir denken an Euch, liebe Nina und lieber Rainer. Danke f├╝r alles. Das ein oder andere Tr├Ąnchen kullerte bei der R├╝ckfahrt zum Flughafen auf den R├╝cksitzen. (ÔÇŽ und wenn wir ehrlich sind auch auf den Vordersitzen). Wir dr├╝cken Euch, und… keine Frage, wir sind bald wieder da!

  • Werner Kniese,

    14. August 2016 at 12:03

    Einfach herrlich, war mein kurzer Aufenthalt bei Nina & Rainer Strobl. Die unber├╝hrte Natur, das Ambiente und ein perfekter Service lassen den Alltagsstress zur Vergangenheit werden. Ruhe, Entspannung und ein paar Bahnen im Swimmingpool bieten hier die idealen Voraussetzungen zur Erholung. Gerne komme ich hierher wieder zur├╝ck.

  • Katharina und Susanne

    12. August 2016 at 17:28

    Wir haben Anfang Mai eine wunderbare Woche bei Nina und Rainer auf ihrer sch├Ânen Residencia Fundador verbracht. Vom ersten Moment an haben wir uns wohl und rundum versorgt gef├╝hlt, denn Nina und Rainer sind sehr aufmerksame, liebevolle Gastgeber.
    Die Residencia selbst ist eine Oase – ein R├╝ckzugs- und Erholungsort mit Ruhe ohne jeglichen Zivilisationsl├Ąrm, urspr├╝ngliche Natur in der man sich automatisch entspannt und Menschen und Tieren, die Zufriedenheit ausstrahlen.
    Um das leibliche Wohl der G├Ąste k├╝mmert sich Nina mit Herz und Hingabe: Selten wurden wir so fein auf so hohem Niveau bekocht – und das extra f├╝r uns sogar vegan bzw. vegetarisch!
    Auch beim Reiten blieben keine W├╝nsche offen. Rainers Unterricht ist sowohl fachlich als auch menschlich einsame Spitze – und ebenso dann seine Pferde. Die PRE-Hengste sind fein und sensibel ausgebildet und gleichzeitig im Umgang total unkompliziert und die Knabstrupper, die wir beim Ausreiten kennenlernen konnten zuverl├Ąssige, ausgeglichene und freundliche Pferde. So macht Reiturlaub Freude!
    Wer das Echte und Urspr├╝ngliche liebt, einen Ort sucht, an dem der K├Ârper ruhen kann, man die Seele baumeln lassen und gutes Essen genie├čen kann, dem k├Ânnen wir einen Besuch bei den beiden nur empfehlen. Bis bald :-)!!!

  • Als Familie waren wir Anfang Juli f├╝r 8 Tage zu Gast in diesem wundersch├Ânen Boutique-Hotel. Die ruhige, abgelegene Lage war f├╝r uns alle der optimale Ausgleich zum stressigen Alltag. Selbst die Kinder (18 J; 16 J; 8 J alt) konnten die Ruhe und die intensive Zeit mit den Pferden sehr genie├čen. Die Reitstunden waren etwas sehr besonderes, da Rainer sehr gut auf die Bed├╝rfnisse des einzelnen Reiters eingeht. Bei den Ausritten haben die M├Ądels auch sehr viel dazugelernt. Unsere J├╝ngste konnte uns hinterher genau sagen welche Pflanzen wie aussehen, welche Tiere in der Region leben und welche Spuren diese hinterlassen. Mit dem Mountainbike hat Torsten die Gegend erkundet und kam somit voll auf seine sportlichen Kosten. Den Pool haben wir nat├╝rlich ebenfalls begeistert t├Ąglich genutzt. Bis zum Meer ist es knapp eine Stunde Fahrtzeit, die sich in jedem Fall lohnt.
    Zum Essen k├Ânnen wir sagen: Sehr lecker und Nina kocht frisch und landestypisch. In Summe geben wir 5 Sterne Plus. Unser Urlaub war toll und tiefenentspannend. Wir kommen sehr gern wieder!

  • Steffi und Anita

    26. July 2016 at 16:20

    Wir waren Ende Juli als Abschluss unseres Urlaubs knapp drei Tage zu Besuch bei Nina und Rainer. Besser kann man seinen Urlaub nicht beenden.
    Wir wurden herzlich von beiden empfangen. Die Lage von der Residencia ist einmalig, da die Anreise tats├Ąchlich durch ein ausgetrocknetes Flussbett f├╝hrt. Sehr beeindruckend. Verfahren allerdings fast unm├Âglich ´üŐ. Am Nachmittag ging es das erste Mal zur Dressurstunde aufs Pferd. Hier ein gro├čes Kompliment an Rainer und seine Pferde! Anschlie├čend herrliches ausspannen am Pool, wo man sich auch in den Schatten zur├╝ckziehen kann. Zum Abendessen l├Ądt Nina auf der Terrasse ein. Hier bleibt kein Wunsch unerf├╝llt!!! Mit einem Caballero und einem Gl├Ąschen Wein, kann man den Sommerabend herrlich ausklingen lassen. Am n├Ąchsten Morgen ging es zum ersten Ausritt mit Rainer ├╝ber die Andalusischen Berge. Einfach nur Traumhaft! Zur├╝ck vom Ausflug gab es ein leckeres Fr├╝hst├╝ck mit allem was das Herz begehrt. Wir k├Ânnen nur sagen, sofort wieder und dann f├╝r l├Ąnger ´üŐ
    In diesem Sinne, Gr├╝├če aus der Heimat und vielen Dank f├╝r alles!!

  • Jutta und Rainer

    17. May 2016 at 14:23

    Rainer und ich haben eine sch├Âne und erholsame Woche Mitte April bei Nina und Rainer erleben k├Ânnen.
    Dieses abgelegene, mitten in seiner speziellen Natur gelegene Boutique Hotel, bietet beste M├Âglichkeiten, dem Stress und der Hektik des Alltags zu entfliehen. F├╝r Pferde – und Reiterfreunde, Wanderer oder einfach “Ruhe Suchende” ist es ein Refugium.

    Die G├Ąstezimmer sind hell, ger├Ąumig und gem├╝tlich, Nina kocht ausschlie├člich mit frischen regionalen Produkten und das richtig gut. Ruhesuchende k├Ânnen nach Belieben sonnige-, schattige-, windgesch├╝tzte- aber immer leise Pl├Ątze aufsuchen und auch f├╝r “ehemalige” Freizeitreiter ist es eine Freude mit Rainer in der Gruppe Ausritte in der wundersch├Ânen Landschaft zu erleben.

    All dies haben wir genossen und vollendete, herzliche Gastlichkeit erfahren. Ganz lieben Dank an euch Beide. Der Abschied fiel uns schwer. Wir kommen wieder.

  • Christine

    25. April 2016 at 22:14

    Ich durfte Anfang April f├╝r 12 Tage die Gastfreundschaft von Rainer und Nina genie├čen. Die Residencia ist durch ihre Alleinlage ein Ort der Ruhe und Erholung. Nach nur wenigen Tagen hatte ich meinen Alltag weit hinter mir gelassen und bin erholt und tiefenentspannt aber sehr ungern nach Hause geflogen.
    Der Dressurunterricht bei Rainer hat viel Spa├č gemacht. Selten hat man die Gelegenheit auf so gut ausgebildeten und gelassenen PRE┬┤s einen so kompetenten und motivierenden Unterricht zu bekommen.
    Die bergige Landschaft mit ihren Mandel- und Olivenplantagen, l├Ąsst sich bestens bei einem Ausritt am Nachmittag erkunden und genie├čen. Rainer ist ein erfahrener F├╝hrer. Wir hatten viel Spa├č.
    Nina verw├Âhnt ihre G├Ąste morgens mit einem leckeren Fr├╝hst├╝cksbuffett (allem voran der Obstsalat). Abends kocht sie sehr sehr leckere, frische und regionale Menues. Bei dem Gedanken an die Dorade l├Ąuft mir immer noch das Wasser im Mund zusammen ­čÖé
    Ein Caballero vor dem Kamin darf nat├╝rlich nicht fehlen.
    Vielen lieben Dank an Rainer und Nina. Ich freue mich schon jetzt auf meinen n├Ąchsten Besuch bei Euch.

  • Martina

    19. April 2016 at 19:32

    ch habe im April f├╝nf wunderbare Tage auf der Finca Fundador verbracht,
    und was soll ich sagen – einfach nur empfehlenswert!
    Durch die freundliche und famili├Ąre Atmosph├Ąre f├╝hlt man sich direkt willkommen.
    Nina und Rainer k├╝mmern sich wirklich toll um Ihre G├Ąste.
    Die (Allein-)Lage der Finca ist fantastisch, die Zimmer hell, sauber und gem├╝tlich.
    Nach einem super leckeren, ausgiebigem Fr├╝hst├╝cksbuffet hat man dann die Qual der Wahl,
    erkundet man die Umgebung auf eigene Faust (Lage ausgezeichnet f├╝r Tagesausfl├╝ge an die K├╝ste, Grenada usw.),
    macht man einen Ausritt auf den super lieben und entspannten Knapstruppern und genie├čt dabei die sehr spezielle aber nicht minder sch├Âne Landschaft,
    oder nimmt man eine Reitstunde auf den sehr gut ausgebildeten Spanischen Hengsten. Rainer ist ein sehr geduldiger und kompetenter Reitlehrer, so dass der Unterricht sowohl f├╝r Freizeitreiter, wie mich, aber auch f├╝r ge├╝btere Reiter eine echte Bereicherung ist.
    Sollte man einfach mal einen Tag entspannen wollen, findet man am Pool oder auf der Terrasse ein sonniges Pl├Ątzchen zum Seele baumeln lassen und Ausblick genie├čen.
    Bei einem leckeren Abendmen├╝ und einem Glas Rotwein l├Ąsst man dann den Abend gem├╝tlich vor dem Kamin ausklingen.
    Ich hoffe ich werde noch lange von den sch├Ânen Erinnerungen zehren, ich komme bestimmt wieder.
    Vielen Dank f├╝r die sch├Âne Zeit bei Euch!

  • Sarah

    8. April 2016 at 18:53

    Dieser Geheimtipp wird wohl nicht lange geheim bleiben, f├╝rchte ich ­čśÇ
    Ein wundersch├Ânes Anwesen, herzliche und unkomplizierte Gastgeber, tolles Essen, gute Verkehrsanbindung – die paar Kilometer Offroad bis zur Autobahn sind eine willkommene Abwechslung und gut beschildert ­čśÇ – was will man mehr?
    Als Reiter hat man nur die Qual der Wahl:
    1) Ausritt in wundersch├Ânem Gel├Ąnde und weit und breit kein Fahrzeug, Zaun oder geteerte Stra├če oder doch lieber
    2) Dressurunterricht bei Rainer, der unglaublich viel Wissen weitergeben kann und jeden Reiter auf dem Level betreut, das er mitbringt… jeden Tag wieder eine schwere Entscheidung! Am besten vormittags Dressur und nachmittags Ausritt!
    Die Pferde sind verschmust, ausgeglichen, trittsicher und ruhig, auch wenn der Wind beim Ausritt mal so richtig ├╝ber die Bergk├Ąmme und durch die Ruinen pfeift (Ich hatte ein bisschen Aprilwetter ­čśë ) Zur Dressur/Sitzschule kann man auch die fein und ausgezeichnet ausgebildeten Hengste reiten (Wann hat man dazu schon mal Gelegenheit?).
    Ein Highlight war f├╝r mich der lange mehrst├╝ndige Ausritt, bei dem wir zur Mittagszeit auf dem Weg von Nina mit einem Picknick f├╝r Pferd und Reiter empfangen wurden, bevor wir uns wieder auf den Heimweg gemacht haben. Nina hat uns abends schon mit liebevoll gekochten ├ťberraschungsmen├╝s verw├Âhnt, auf die ich mich immer besonders gefreut habe. Aber auch bei dieser Gelegenheit hat sie es sich nicht nehmen lassen, uns mit mitten im Campo mit Salat, Sandwiches, Geb├Ąck und Getr├Ąnken zu ├╝berraschen.
    Ich hoffe, dass ich bald nochmal einen Abstecher auf die Finca machen kann und dann auch eins der liebevoll eingerichteten Zimmer f├╝r mich frei ist!

  • Theresia Maier

    5. March 2016 at 20:18

    Ein Ort der Ruhe . Wir waren 4 Tage in dieser wundersch├Ân gelegenen Finca, mit faszinierenden Blick auf die Umgebung, die mit Oliven- und Mandelb├Ąumen ges├Ąumt ist. F├╝r uns war dies ein idealer Ort f├╝r Wanderungen, Tagesausfl├╝ge nach Granada und ans Meer zu fahren. Zur├╝ck in unserer Finca wurden wir jedesmal mit Herzlichkeit von Nina und Rainer empfangen. Verw├Âhnt wurden wir mit einem tollen Fr├╝st├╝cksbuffet und echt leckerem Abendessen.
    Auch wenn wir keinen Ausritt unternommen haben, war es eine sch├Âne Atmosph├Ąre, die Pferde und Hunde um sich zu haben.
    Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet, man merkt, mit wieviel Liebe Nina und Rainer die Einrichtung gestaltet haben, hier muss man sich einfach wohlf├╝hlen. Wir werden dieses Jahr wieder kommen und freuen uns sehr, die Gastfreundschaft von den Beiden zu genie├čen.

  • Sibylle

    29. February 2016 at 14:34

    Ich habe Anfang Dezember f├╝nf wunderbare und erholsame Tage bei Nina und Rainer verbracht. Die t├Ąglichen Ausritte und Dressurstunden mit Rainer durch die sch├Âne Landschaft waren ein Traum. Ebenso ein Genuss war das leckere Abendessen, das Nina gezaubert hat. Ich kann die Residencia nur empfehlen und werde baldm├Âglichst wieder kommen.

  • Sabine

    22. February 2016 at 11:20

    Anfang Februar habe ich hier mit einer Kollegin eine wundervolle Zeit (1 Woche) verbracht, die mir vorkam wie mindestens 2 Wochen – so erholsam. T├Ągliche Austritte in die wundervolle Landschaft mit gut gepflegten, ausdauernden und trittsicheren Pferden (Knabstrupper) konnten wir dabei geniessen. Zudem haben wir auch noch von den Dressurstunden mit Rainer sehr profitiert. Das Programm wurde ganz auf unsere individuellen W├╝nsche angepasst. Mit viel Liebe wird das kleine Hotel von Nina und Rainer gef├╝hrt und mit viel Liebe wird man von Nina bekocht und von Rainers Pferdewissen inspiriert. Wir haben uns hier sehr wohlgef├╝hlt. Ich kann dieses Kleinod nur empfehlen!

  • Christine

    21. February 2016 at 20:18

    Wir waren im Februar hier und es war erholsam und sehr sch├Ân. Die Mandelb├Ąume standen in vollster Bl├╝te und die Ruhe und Abgeschiedenheit der gepflegten Finca sind ein Genuss. Die Gastgeber Nina und Rainer sind sehr herzlich und man f├╝hlt sich bei ihnen sehr gut aufgehoben. Nina k├╝mmert sich mit grosser Hingabe um das kulinarische Wohl der G├Ąste und Rainer ist ein umsichtiger Reitf├╝hrer und -lehrer. Wir haben t├Ąglich Ausritte in die abgeschiedene Landschaft unternommen. Die Pferde sind sehr menschenbezogen, teilweise ein bisschen schreckhaft. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und auf dem ganzen Grundst├╝ck gibt es viele sch├Âne R├╝ckzugsm├Âglichkeiten. Ich kann dieses kleine Juwel allen Natur-, Pferde- und Genussmenschen w├Ąrmsten empfehlen.

  • Angelika Himstedt

    21. February 2016 at 10:11

    Ich war Anfang November 2015 hier und einfach nur begeistert! Diese Ruhe und dieses wunderbare Zusammenspiel mit gro├čartiger Natur und Tieren ist Erholung pur. Mein Zimmer war hell, freundlich und gem├╝tlich und das Badezimmer mit einer Dusche ebenfalls. Nur mit dem Essen muss man etwas aufpassen, denn Nina ist eine sehr gute K├Âchin, und wenn man nicht richtig aufpasst, isst man sehr viel mehr, als man sollte . Hmmmm, lecker.
    Fazit: nach nur 3 vollen Tagen hier bin ich in vollkommener Tiefenentspannung zur├╝ck in meinen Alltag geflogen. Und komme mit Sicherheit wieder!!!!! Danke an euch, Nina und Rainer.

Kommentar posten